Per favore scelga la sua nazione e lingua
Italia, Italiano

Montsevelier: Absalon mit Vollgas ins Duell mit Giger

6. luglio 2014

BMC Racing Cup - Delemont / Montsevelier

Julien Absalon kehrt am Sonntag beim BMC Racing Cup in Montsevelier nach vier Wochen Wettkampfpause wieder zurück ins Renngeschehen. Martin Fanger und Reto Indergand kommen aus dem Höhentraining und wollen im Jura um die Podest-Ränge mitkämpfen.

Die genähte Wunde am linken Knie von Julien Absalon ist gut verheilt und so steht dem Duell mit dem EM-Zweiten Fabian Giger am Sonntag in Montsevelier nichts im Weg. Sicher steht der Rekord-Weltcupsieger im Schweizer Jura nicht unbedingt in Top-Form am Start, doch wenn der Franzose eine Startnummer am Lenker hat, dann kommt der Ehrgeiz von alleine.
„Das Rennen dient der Vorbereitung auf die Französische Meisterschaft, aber wenn ich ein Rennen fahre, dann will ich gewinnen. Ich fahre immer Vollgas", sagt Absalon. Und das bedeutet in Montsevelier, wie schon bei der Europameisterschaft, erneut den starken Giger in Schach zu halten.

Martin Fanger und Reto Indergand haben die letzten Wochen im Engadin verbracht. Indergand will in Montsevelier den Sprung aufs Podium schaffen, den er als Sechster von Gränichen noch knapp verpasste. Gleichzeitig kämpft er mit Fabian Giger um die Übernahme der Gesamtführung im Cup.

Martin Fanger hat, wie seine Teamkollegen, bereits die Schweizer Meisterschaft in zwei Wochen im Auge. „Die SM ist das Ziel, aber ich habe jeweils gute Erfahrungen gemacht, wenn ich direkt aus der Höhe zu einem Rennen angereist bin. Vermutlich werde ich am Start nicht so spritzig sein und mich erst mal durchquälen müssen", glaubt der EM-Zehnte. Doch wenn der Höhen-Turbo zündet, dann wird man mit dem Ennetmooser rechnen müssen.


Teilnehmende BMC Athleten (Julien Absalon, Frankreich / Martin Fanger, Schweiz / Reto Indergand, Schweiz)


Url to Results: www.bmc-racing-cup.ch