Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

Moritz Milatz: Große Frustration nach starkem Auftritt

13. ottobre 2013

Fréjus

BMC Mountainbike Racing Team
Roc d'Azur, Frejus (Frankreich) / Cross-Country, 58 Kilometer
Bericht

Sehr unglücklich hat BMC-Biker Moritz Milatz beim 30. Roc d'Azur in Südfrankreich den Sieg im Cross-Country-Rennen verpasst. Im Sprint wurde er vom Sieger Miguel Martinez behindert und landete so nur auf Rang zwei.

Moritz Milatz hatte bei seinem letzten Saison-Rennen einen starken Aufritt. Gemeinsam mit den Franzosen Stéphane Tempier und Miguel Martinez bildete er die Spitzengruppe und auf den letzten zehn Kilometer fuhr er noch mit dem Olympiasieger von 2000 dem Ziel entgegen.
„Die Beine waren heute super. So gut, dass ich hätte gewinnen müssen", sagte Milatz. Der Deutsche Meister zeigte sich entsprechend enttäuscht über Platz zwei.

„Wir haben vorher noch verabredet, dass wir einen fairen Sprint fahren. Aber auf der Zielgerade ist mir Miguel ins Rad gefahren. Das war mehr als grenzwertig", kommentierte Milatz.
Er zeigte sich auch verärgert darüber, dass auf den letzten zehn Kilometer Hobby-Fahrer eines anderen Rennes auf dem Kurs waren. „Das ist eines solchen Events nicht würdig", kritisierte Milatz.
So bleibt vor dem wohl verdienten Urlaub nur die Tatsache eines starken Rennens, dem die Krönung versagt bleibt.

Reto Indergand belegte Rang zwölf und gewann damit die U23-Wertung. „Ich mag diese Art von Rennen und ich kann zufrieden sein mit dem Ergebnis", kommentierte Indergand sein Resultat.

Stephen Ettinger zeigte sich mit Platz 15 ebenfalls zufrieden. „Ich war krank und nach dem Marathon am Freitag war ich etwas müde, aber ich habe mich gut erholt", so der US-Meister.

Martin Fanger fehlte nach dem dritten Rennen innerhalb von acht Tagen die Frische. "Die Erholungszeit war zu kurz", bekannte Fangr.

Team-Manager Alexandre Moos zog ein positives Fazit. „Ich bin sehr zufrieden mit der Bilanz. Ein Sieg von Moritz wäre das Sahnehäubchen gewesen, aber ich bin trotzdem stolz auf die Jungs."

Ergebnisse
1. Miguel Martinez (Fra)
2. Moritz Milatz
3. Jaroslav Kulhavy (Cze)
4. Hannes Genze (Ger)
5. Christoph Sauser (Sui)
6. Robert Mennen (Ger)
....
12. Reto Indergand
...
15. Stephen Ettinger
..
22. Martin Fanger