Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

Moritz Milatz gewinnt in Tesserete

23. aprile 2012

TESSERETE BEI LUGANO

23.04.2012 von PR - www.moritz-milatz.de
Der deutsche Meister und BMC-Teamleader Moritz Milatz, gewinnt den zweiten Lauf des schweizerischen BMC Racing Cup im Tessin und sichert damit dem Team den Sieg und dem gleichnamigen Titelsponsor das Prestige. Zweiter wurde Marathonweltmeister Christoph Sauser, vor Martin Fanger und Lukas Flückiger, alle aus der Schweiz. Trotz der Abwesenheit einiger Schweizer Bikegrößen wie Schurter und Vogel, geriet das Rennen südlich des Alpenhauptkamms schnell zu einem spannenden Wettbewerb in dem der 29-Jährige Freiburger Moritz Milatz schon früh die Kontrolle übernahm. Nach der zweiten Runde hatte er bereits einen Abstand auf die Verfolger herausgefahren und fuhr danach das Rennen ungefährdet ins Ziel.

Das Tessin bleibt ein gutes Pflaster für den Deutschen Meister
Im letzten Jahr war Moritz Milatz noch Zweiter hinter dem einheimischen Weltklassefahrer Nino Schurter - in diesem Jahr langte es für den Sieg. Und obwohl auch für das Tessin Aprilwetter vorhergesagt war, fand das Rennen in Tesserete doch bei Sonnenschein statt. Ganz anders als die Parallelveranstaltung im schwäbischen Münsingen, wo man beim diesjährigen MTB-Bundesligaauftakt, die Fahrer vor lauter Dreck nicht mehr erkennen konnte. Zwar hatte es auch im Tessin in der Nacht von Samstag auf Sonntag geregnet und der Rennkurs war dadurch aufgeweicht und rutschig, aber insgesamt war die technisch sehr anspruchsvolle Strecke, rund um den Turm von Redde, gut befahrbar. Schon vom Start weg, machten Moritz Milatz und Teamkamerad Patrick Gallati mächtig Tempo und setzten sich vom Feld ab.

BMC feiert als Team und als Marke einen schönen Erfolg
Zum Rennverlauf befragt meinte Moritz Milatz später im Ziel: „Das war natürlich perfekt, als ich merkte das ich mich mit meinem BMC-Teamkameraden Patrik Gallati vom Feld absetzen konnte. Als er dann jedoch langsamer wurde musste ich zufahren. Ich durfte nicht warten bis die anderen wieder aufschließen konnten. So fuhr ich mein Tempo Runde um Runde weiter und vergrößerte meinen Abstand. Hinter mir kämpften indes Christoph (Sauser) und Martin (Fanger) um den Anschluss, aber ich ließ sie nicht mehr näher heran kommen. Dieser Sieg und das gute Abschneiden der ganzen Mannschaft war wichtig für uns, gerade auch weil wir Titelsponsor des BMC Racing Cup sind. Für mich war es zudem ein gelungener Formtest für die nächsten Einsätze. Ich hatte heute bei dieser schwierigen Strecke auf mein vollgefedertes Bike gesetzt. Das war im Nachhinein die absolut richtige Wahl!"

Michael Veit
www.moritz-milatz.de

Ergebnisse Herren Elite - BMC Racing Cup in Tesserete/Lugano (SUI)
1. MILATZ Moritz (GER) BMC Racing Team / 1:45:01,3 Stunden
2. SAUSER Christoph (SUI) Specialized Factory Racing / 1:46:06,5
3. FANGER Martin (SUI) Giant Swiss SR-Suntour / 1:46:09, 5
4. FLÜCKIGER Lukas (SUI) Trek World Racing Team / 1:46:56,8
5. WILDHABER Marcel (SUI) Scott-Swisspower MTB Racing / 1:47:39,5
6. GALLATI Patrik (SUI) BMC Racing Team / 1:48:37,4
7. TARAMARCAZ Julien 8SUI) BMC Racing Team / 1:48:47,8
8. HUGUENIN Jérémy (SUI) Giant Swiss SR-Suntour / 1:49:36,4
9. FALASCHI Bryan (ITA) Prof-Raiffeisen-CCL / 1:50:30,8
10. GRAF Jürg (SUI) KOBA MTB Team / 1:51:20,0
11. WIDMER Mirco (SUI) Swiss SR-Suntour / 1:51:33,4
12. ROHRBACH Nicola (SUI) Trek / 1:52:20,2
13. NORRIS Lachlan (AUS) Giant Swiss SR-Suntour / 1:52:58,1
14. MOOS Alexandre (SUI) BMC Racing Team / 1:55:00,3
15. STAUFFER Hansueli (SUI) Swiss Weehler Team / 1:55:45,6