Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Stephen Cummings gewann im Vorjahr bei der Volta ao Algarve eine Etappe. (©BMC/Tim de Waele.)
Stephen Cummings gewann im Vorjahr bei der Volta ao Algarve eine Etappe. (©BMC/Tim de Waele.)

Volta ao Algarve als Formtest

12. febbraio 2012

Santa Rosa, California

Im Aufgebot des BMC Racing Teams für die Volta ao Algarve stehen sowohl ein Etappensieger als auch ein Fahrer, der es im Vorjahr auf das Podium schaffte. Es gehe jedoch nicht in erster Linie um Resultate, sondern darum, an der Fitness zu arbeiten, wie BMC Racing Team Assistant Director Rik Verbrugghe betonte.

Vorbereitung für Paris-Nizza
"Für die meisten Fahrer ist es das erste richtige Etappenrennen und das Hauptziel ist es nicht, von Beginn an Vollgas zu fahren. Unser Ziel ist es, danach noch besser in Form zu sein und  es ist eine gute Vorbereitung für Paris-Nizza in zwei Wochen", erklärte Rik Verbrugghe. Im Vorjahr gewann Stephen Cummings die dritte Etappe und behielt die Führung bis zum letzten Renntag, während Tejay van Garderen hinter seinem ehemaligen Teamkollegen Tony Martin am Ende Zweiter wurde. "Algarve ist ein guter Formtest im Hinblick auf die grossen Ziele, die wir dieses Jahr verfolgen", so Tejay van Garderen. "Ich gehe es entspannt an, aber ich möchte mich auf der dritten Etappe bei der Bergankunft und im Zeitfahren am letzten Tag testen. Es ist eine gute Chance für das Feintuning der Form. Wenn alles gut läuft, kommt das Resultat von selbst." Greg Van Avermaet sei ebenfalls in einer guten Verfassung, betonte Rik Verbrugghe. "Einige Etappen könnten ihm liegen", blickt der Belgier voraus.

BMC Racing Team Volta ao Algarve roster (Feb. 15-19):
Brent Bookwalter (USA), Marcus Burghardt (GER), Stephen Cummings (GBR), Amaël Moinard (FRA), Steve Morabito (SUI), Johann Tschopp (SUI), Greg Van Avermaet (BEL), Tejay van Garderen (USA).

Sport Directors:
Rik Verbrugghe (BEL)
Max Sciandri (GBR/ITA)

Staff:
Doctor: Giovanni Ruffini (ITA). Mechanics: Kevin Grove (USA), Bertrand Lourtie (BEL), Nick Vandecauter (BEL). Soigneurs: Gunther Landrie (BEL), Dirk Leenaert (BEL), Maarten Vanduffel (BEL). Bus Driver: Filip Sercu (BEL). Press Officer: Sean Weide (USA).