Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Ein Sturz auf den letzten Kilometern des Rennens kostete Greg Van Avermaet fast fünf Minuten. (©BMC/Tim de Waele.)
Ein Sturz auf den letzten Kilometern des Rennens kostete Greg Van Avermaet fast fünf Minuten. (©BMC/Tim de Waele.)

Tour of Oman, 6. Etappe: Van Avermaet stürzt

20. febbraio 2011

Mattrah Seafront, Oman

Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team stürzte am Sonntag bei der Tour of Oman innerhalb der letzten fünf Kilometer. Dadurch fiel er vom zehnten auf den 24. Rang in der Gesamtwertung zurück.

Burghardt lange in einer Fluchtgruppe

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich aus den Top Ten gefallen bin. Ein paar Fahrer fuhren zu schnell nach rechts und bevor ich mich versah, lag ich am Boden. Ich habe Abschürfungen am Körper, aber ansonsten keine grossen Probleme", beschrieb Greg Van Avermaet. Teamkollege Marcus Burghardt war mehr als 140 Kilometer in einer fünf Mann Fluchtgruppe, die jedoch sieben Kilometer vor dem Ziel eingeholt wurde. Robert Gesink (Rabobank) gewann die Rundfahrt, Mark Cavendish (HTC-Highroad) triumphierte auf der letzten Etappe.