Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Greg Van Avermaet beendete die vierte Etappe 62 Sekunden hinter dem Sieger. (©BMC/Tim de Waele.)
Greg Van Avermaet beendete die vierte Etappe 62 Sekunden hinter dem Sieger. (©BMC/Tim de Waele.)

Tour of Oman, 4. Etappe: Van Avermaet verbessert sich

18. febbraio 2011

Jabal al Akhdhar, Oman

Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team wurde auf der Etappe mit Bergankunft am Freitag bei der Tour of Oman Sechster. Dadurch schob er sich auf den sechsten Gesamtrang in der Gesamtwertung vor.

"Gute Beine gehabt"

Er habe versucht, auf dem sechs Kilometer langen Anstieg mit durchschnittlich zehn Prozent Steigung seinen Rhythmus zu finden, beschrieb Greg Van Avermaet. "Ich bin nicht wirklich ein Kletterer, aber es ist gut gelaufen. Meine Beine waren gut und das Team hat super gearbeitet, um mich am Beginn des Berges in eine gute Position zu bringen. Ich hoffe morgen auf ein gutes Zeitfahren", so der Belgier. Robert Gesink (Rabobank) gewann die Etappe solo und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Greg Van Avermaet liegt 69 Sekunder hinter ihm, bevor es am vorletzten Tag der Rundfahrt ins 18 Kilometer lange und hügelige Zeitfahren geht.