Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Martin Kohler zeigte sich nach dem Schlüsselbeinbruch beim Giro d'Italia bereits wieder in Form (Foto: Tim de Waele).
Martin Kohler zeigte sich nach dem Schlüsselbeinbruch beim Giro d'Italia bereits wieder in Form (Foto: Tim de Waele).

Wallonien-Rundfahrt, 4. Etappe: Schweres Finale

27. luglio 2010

Villers-Le-Bouillet, Belgium

Das BMC Racing Team zeigte sich am Dienstag bei der Wallonien-Rundfahrt erneut kämpferisch. Aber die Bemühungen der Fahrer wie Martin Kohler oder Jeff Louder reichten schlussendlich nicht, um es in die erste Gruppe zu schaffen.

Kohler wird 43.
Zwei steile Anstiege auf den letzten zehn Kilometern des 168 Kilometer langen Rennens seien die Schlüsselstellen gewesen, beschrieb BMC Racing Team Assistant Director René Savary. "Martin war von Beginn an aktiv, später war es Jeff. Aber am Ende waren wir nicht in der Spitzengruppe dabei. Wir konzentrieren uns nun auf morgen, wenn das Streckenprofil weniger Berge aufweist", so der Schweizer. Laurent Mangel (Saur Sojasun) gewann  den Sprint aus einer kleinen Gruppe, die sich zirka 20 Kilometer vor dem Ziel absetzen konnte. Er führt auch die Gesamtwertung an.