Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Die Etappe am Mittwoch fand bei guten Witterungsbedingungen statt und führte über drei Berge (BMC/Tim De Waele).
Die Etappe am Mittwoch fand bei guten Witterungsbedingungen statt und führte über drei Berge (BMC/Tim De Waele).

Tour de Romandie, 1. Etappe: Massensprint

24. aprile 2013

Dominik Nerz war am Mittwoch bei der ersten Etappe der Tour de Romandie der best platzierte BMC Racing Team Fahrer.



Finale am Donnerstag vor neuem Velodrome
Dominik Nerz fuhr auf Rang 14, Gianni Meersman (Omega Pharma-Quick Step) sicherte sich nach 176,4 Kilometern den Sieg und Chris Froome (Sky Procycling) behielt die Gesamtführung. Adam Blythe vom BMC Racing Team fuhr auf dem letzten Kilometer am Hinterrad von Teamkollege Marcus Burghardt. "Die Jungs haben einen guten Job gemacht, vor allem auch Marcus, der Adam im Finale optimal positioniert hat. Aber auf den letzten 300 Metern hatte er nicht die Beine", erklärte Assistant Director Yvon Ledanois. Danilo Wyss, der Teil des Zuges war, freut sich wie das ganze Team auf die Zielankunft vor dem neuen Velodrome am Donnerstag in Grenchen - direkt vor dem Hauptsitz von BMC Schweiz. "Es kann morgen zu einem Massensprint kommen. Ich glaube, dass mehr als 60 Mann dort zusammen ankommen werden. Alle freuen sich auf diese Etappe und ich hoffe, wir können etwas zeigen."