Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Tejay van Garderen (Mitte, in weiss) behielt die Führung in der Nachwuchswertung, die er seit dem ersten Tag der Tour inne hat. (©BMC/Tim de Waele.)
Tejay van Garderen (Mitte, in weiss) behielt die Führung in der Nachwuchswertung, die er seit dem ersten Tag der Tour inne hat. (©BMC/Tim de Waele.)

Tour de France, 4. Etappe: Evans entgeht Sturz knapp

4. luglio 2012

Schon zum zweiten Mal hintereinander konnte Titelverteidiger Cadel Evans vom BMC Racing Team bei der Tour de France knapp einen Sturz kurz vor dem Ziel vermeiden. Tejay van Garderen wurde am Mittwoch durch einen Massencrash aufgehalten, bekam aber dieselbe Zeit gutgeschrieben wie der Gewinner und konnte dadurch das Trikot des besten Jungprofis behalten.

Klassiker-Fahrer wichtig
Cadel Evans und Marcus Burghardt waren die einzigen beiden BMC Racing Team Fahrer, die durch den Sturz innerhalb der letzten drei Kilometer nicht aufgehalten wurden. Auch Strassen-Weltmeister Mark Cavendish war darin verwickelt. Tejay van Garderen beschrieb, dass er nicht viel mitbekommen hätte. Aber er konnte schnell reagieren. "Du hast nicht viel Zeit, um nachzudenken. Du ziehst deine Bremsen und versuchst, das Gleichgewicht zu halten. Ich hatte Glück, dass ich nicht stürzte und dass es innerhalb der letzten drei Kilometer passiert ist. So haben wir dieselbe Zeit", kommentierte der Amerikaner. Er bleibt Vierter in der Gesamtwertung mit einem Rückstand von zehn Sekunden hinter dem Führenden Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan). Cadel Evans liegt an siebenter Positon (+17 Sekunden). Der BMC Racing Team Kader sei wohlüberlegt gewählt worden und könne Cadel Evans auf den gefährlichen flachen Etappen gut beschützen, erklärte der Deutsche Marcus Burghardt. "Im Vorjahr haben wir schon gesehen, dass die Klassiker-Fahrer sehr wichtig sind, vor allem in der ersten Woche. Es gibt viele Stürze, Seitenwind ist möglich. Darauf muss man eingestellt sein. Ich bin nicht sicher, ob das auch mit einem reinen Team aus Kletterern so gut funktionieren würde."

Hören Sie mehr Kommentare von Marcus Burghardt (Englisch), Philippe Gilbert (Französisch), Geroge Hincapie (Englisch) und Tejay van Garderen (Englisch und Niederländisch) auf der BMC Racing Team Tour de France AudioLine:
www.bmcracingteam.com/grand-tours/tour-de-france/audio/