Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans kletterte mit dem dritten Etappenrang auf Platz zwei in der Gesamtwertung. ©Sirotti, www.sirotti.it
Cadel Evans kletterte mit dem dritten Etappenrang auf Platz zwei in der Gesamtwertung. ©Sirotti, www.sirotti.it

Tirreno-Adriatico, 4. Etappe: Evans auf dem Podest

12. marzo 2011

Chieti, Italy

Cadel Evans vom BMC Racing Team zeigte am Samstag bei Tirreno-Adriatico am letzten Anstieg auf. Der Australier sprintete auf den dritten Etappenrang und schob sich damit drei Tage vor dem Ende der Rundfahrt auf Platz zwei in der Gesamtwertung vor.

Die Form stimmt

Die 240 Kilometer lange Etappe mit fast 3000 Höhenmetern sei sein erster echter Formtest gewesen, betonte Cadel Evans. "Ich trainiere seit November ohne Probleme, alles hat sehr gut ausgeschaut. Aber am Ende zählt das Resultat im Rennen. Heute habe ich mich mehr auf die Gesamtwertung als auf einen Etappensieg konzentriert", kommentierte der Ex-Weltmeister. Michele Scarponi (Lampre-ISD) gewann die Etappe, Robert Gesink (Rabobank) behielt die Gesamtführung. Er liegt zehn Sekunden vor Cadel Evans. "Ich bin jetzt in einer guten Position und wir haben zwei harte Tage vor uns, bevor es ins finale Zeitfahren geht", so der Australier.