Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Die malerische italienische Landschaft begleitet die Fahrer auf jeder Etappe (Photo: Tim de Waele).
Die malerische italienische Landschaft begleitet die Fahrer auf jeder Etappe (Photo: Tim de Waele).

Tirreno-Adriatico, 3. Etappe: Platzierung gehalten

12. marzo 2010

Monsummano Terme, Italy

Nach dem dritten Sprintfinale am Freitag bei Tirreno-Adriatico blickt das BMC Racing Team der längsten Etappe der Rundfahrt entgegen. Die 243 km lange Strecke am Samstag ist sehr hügelig, die Zielankunft führt bergauf. 

Hincapie hofft auf gute Form
„Oberste Priorität war, Cadel Evans in einer guten Position zu halten“, betonte der Sportliche Leiter John Lelangue am ersten Tag, an dem sich bei der Rundfahrt die Sonne blicken liess. In die Helferrolle schlüpfte heute auch George Hincapie, der auf der ersten Etappe wegen einer Reifenpanne schon etliche Minuten verloren hatte. „Ich habe mich nicht wirklich grossartig gefühlt und will hier deshalb Rennkilometer sammeln. Ich hoffe, die gute Form stellt sich bald ein“, meinte der amerikanische Strassenmeister. Den Sieg der dritten Etappe holte sich Daniele Bennati (Liquigas-Doimo), er führt nun die Gesamtwertung an.