Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Manuel Quinziato nutzte das Rennen als Training für die Flandernrundfahrt und Paris-Roubaix. (©BMC/Tim de Waele.)
Manuel Quinziato nutzte das Rennen als Training für die Flandernrundfahrt und Paris-Roubaix. (©BMC/Tim de Waele.)

Drei Tage von De Panne, 2. Etappe: Kein Glück

30. marzo 2011

Koksijde, Belgium

Am Mittwoch bei Drei Tage von De Panne waren Manuel Quinziato und Danilo Wyss die einzigen zwei BMC Racing Team Fahrer, die es in die Spitzengruppe schafften. Alessandro Ballan verlor nach einer Reifenpanne einiges an Zeit auf der windigen Etappe.

Quinziato fühlt sich besser

"Ballan fährt unglaublich gut, aber er hatte mit der Panne viel Pech. Wir waren leider nicht bei seiner Gruppe", bedauerte BMC Racing Team Assistant Director Michael Sayers. Noch zwei Etappen warten am Donnerstag (ein 112 km langes Strassenrennen und ein 14,7 km Zeitfahren). Manuel Quinziato und Danilo Wyss befinden sich in einer Gruppe von 53 Fahrern, die innerhalb von acht Sekunden hinter dem Führenden Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM) liegen. "Ich fühle mich besser, aber offensichtlich ist meine Form noch nicht gut genug. Ich bin optimistisch für den Sonntag und noch mehr auf Roubaix. Daher folgt für mich morgen ein weiterer Trainingstag", erklärte Manuel Quinziato. Denis Galimzyanov (Katusha) gewann die Etappe am Mittwoch.