Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans vom BMC Racing Team (rechts) wurde hinter Simon Gerrans (Mitte) Zweiter, Richie Porte wurde Dritter. (Foto: Georges Lüchinger.)
Cadel Evans vom BMC Racing Team (rechts) wurde hinter Simon Gerrans (Mitte) Zweiter, Richie Porte wurde Dritter. (Foto: Georges Lüchinger.)

Erfolgreicher Saisonstart für Cadel Evans

12. gennaio 2014

Nach 18 Runden und 183.6 Kilometer stand fest: dem Tour de France Champion von 2011 ist der Start in die neue Saison gelungen. Bei den Australischen Strassenmeisterschaften, die auf dem selektiven Parcour in Ballarat ausgetragen wurden, fuhr der 36-jährige Teamleader des BMC Racing Teams hinter Simon Gerrans (Orica Greenedge) und vor Richi Porte (Sky) auf den zweiten Platz.

„Wenn es um ein Trikot geht, wird immer gekämpft. Ich war Zweiter bei der Tour, Zweiter bei der WM und jetzt Zweiter bei den nationalen Strassenmeisterschaften. Bei einer Meisterschaft zählt nur der Sieg, aber ich bin zufrieden, denn es ist besser gelaufen als erhofft“, resümierte der Australier.

Entscheidung in der letzten Runde
Gleich zu Beginn des Rennens formierte sich eine 18-Mann Gruppe. Die Stärksten hielten bis zur letzten Runde durch, ehe dann von hinten ein Quartett mit Simon Gerrans, Cameron Meyer (beide Orica), Richi Porte und Cadel Evans die Initiative übernahm. Ein Angriff von Meyer auf den letzten fuenf Kilometern konnte neutralisiert werden. Dann versuchte Porte wegzufahren, doch auch er wurde wieder gestellt. Auf der Zielgeraden überraschte dann Gerrans mit dem finalen Angriff. Fuer Evans, der nach 2005 erstmals wieder an den Meisterschaften teilnahm, ist das Resultat eine Premiere. Zum ersten Mal in seiner Karriere fährt er bei den nationalen Strassenmeisterschaften auf das Siegerpodest.

Original-Kommentare finden Sie hier auf der BMC Racing Team Audio Line.

Hier finden Sie Fotos vom Rennen.