Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Philippe Gilbert gewann den dritten Zwischensprint und sicherte sich damit einen Rang in den Top-Ten. (©BMC/Tim De Waele.)
Philippe Gilbert gewann den dritten Zwischensprint und sicherte sich damit einen Rang in den Top-Ten. (©BMC/Tim De Waele.)

Tour Down Under, 1. Etappe: Gilbert mit Zeitgutschrift

22. gennaio 2013

André Greipel (Lotto Belisol) triumphierte bei der Auftaktetappe der Santos Tour Down Under am Dienstag. Strassen-Weltmeister Philippe Gilbert gewann einen Zwischensprint und sicherte sich damit eine Zeitgutschrift. Der BMC Racing Team Fahrer liegt damit auf dem fünften Gesamtrang.



Mit Attacke überrascht
André Greipel (Lotto Belisol) gewann den Massensprint und schlüpfte ins ockerfarbene Führungstrikot. Er verbuchte seinen zwölften Etappensieg bei der Santos Tour Down Under. Positiv überraschte Philippe Gilbert, der den letzten von drei Jayco Sprints, 17 Kilometer vor dem Ziel der 135 Kilometer langen Etappe, gewinnen konnte. Das brachte ihm eine Zeitgutschrift von drei Sekunden. Das BMC Racing Team bereitete alles vor, indem sie Jagd auf UniSAs Jordan Kerby machten, der solo mit einem siebenminütigen Vorsprung vorne fuhr. Er wurde 40 Kilometer vor dem Ziel gestellt. "Wir haben Druck gemacht, weil Simon Gerrans einen Drei-Sekunden-Bonus hatte. Ich wollte auf ihn keine Zeit verlieren und wir wollten nachziehen. Als ich sah, dass er beim ersten Zwischensprint Zweiter wurde, sagte ich mir, dass wir etwas tun müssen. Beim zweiten waren wir zu früh vorne, es gab Gegenwind und ich war nicht auf der besten Position, daher liess ich es. Beim letzten habe ich etwas mehr als einen Kilometer vorher attackiert und habe sie so überrascht", beschreibt Philippe Gilbert. Er liegt nun sieben Sekunden hinter der Gesamtführung. Morgen Mittwoch folgt eine 116,5 Kilometer lange Etappe.

Hören Sie mehr Kommentare auf der BMC Racing Team AudioLine:
www.bmcracingteam.com/index.php