Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Für Michi Schär und das BMC Racing Team geht es morgen in die Berge (Foto: Tim de Waele).
Für Michi Schär und das BMC Racing Team geht es morgen in die Berge (Foto: Tim de Waele).

Giro d’Italia, 10. Etappe: Endlich Sonnenschein

18. maggio 2010

Bitonto, Italy

Auf der 220 km langen 10. Etappe des Giro d’Italia von Avellino nach Bitonto galt es für das BMC Racing Team, Cadel Evans zu beschützen.

Hektisches Finale
„Der Tag ist ruhig verlaufen, aber das Finale war sehr hektisch und schnell“, beschrieb der Zweitplatzierte in der Giro-Gesamtwertung, Cadel Evans. Das Sprintfinale gewann der Amerikaner Tyler Farrar (Garmin Transitions). Die Radprofis freuten sich am Dienstag über Wetterglück: „Meiner Erkältung hat die Sonne heute richtig gut getan“, freute sich der Schweizer Michael Schär nach der gestrigen Regenschlacht. Morgen wartet mit 256 km die längste Etappe des Giros, es geht in die Berge. Dieselbe Distanz legen die Fahrer nochmals mit beiden Transfers zurück.