Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans fuhr sich bei bei Strade Bianche am Samstag für Tirreno-Adriatico warm. (©Sirotti.)
Cadel Evans fuhr sich bei bei Strade Bianche am Samstag für Tirreno-Adriatico warm. (©Sirotti.)

Evans testet Form bei Tirreno-Adriatico

5. marzo 2012

Santa Rosa, California

Der Weg zur Titelverteidung bei der Tour de France beginnt mit Tirreno-Adriatico und Cadel Evans vom BMC Racing Team hofft, dass sein erstes Etappenrennen der Saison ein guter Test für seine momentane Form ist.

Fünfte Etappe entscheidend
"Mein primäres Ziel ist es, meine Form zu testen. Ich habe vernünftig trainiert. Wenn ich das Vorjahresresultat wiederholen könnte, wäre das ein schöne Bestätigung für meine Arbeit in den letzten Monaten. Aber zuerst kommt der Test, dann ergibt sich das Resultat", erklärte Cadel Evans. Tirreno-Adriatico ist eines von zwei Etappenrennen, welche der Ex-Weltmeister auf seinem Weg zum Tour de France Sieg im Vorjahr gewann. Die fünfte Etappe mit Bergankunft in Prati di Tivo werde der Schlüssel zum Erfolg der am Mittwoch beginnenden Rundfahrt sein, meinte der Australier. "Es wird ein Tag für richtige Kletterer, weil es ein langer Anstieg ist, so um die 15 Kilometer. Das ändert die Rundfahrt im Vergleich zum Vorjahr um einiges und das ist sicher die wichtigste Etappe im Hinblick auf die Gesamtwertung." Generell, aber vor allem auch für den Auftakt mit dem 16,9 Kilometer langen Teamzeitfahren, habe man eine starke Mannschaft zusammen gestellt, sind sich Cadel Evans und BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato einig. "Wir sehen dann von Tag zu Tag wie die Dinge laufen. Aber wir haben Fahrer für alle Etappen und wir können auch bei Attacken mitgehen", blickt Fabio Baldato voraus. "Der letzte Anstieg auf der fünften Etappe könnte etwas für Marco Pinotti sein."

Download der offiziellen Race Card (PDF des Aufgebots, Steckbriefe, Statistik, etc.):
http://bit.ly/zCZAgj

BMC Racing Team Tirreno-Adriatico Roster (March 7-13):
Alessandro Ballan (ITA), Cadel Evans (AUS), Philippe Gilbert (BEL), George Hincapie (USA), Marco Pinotti (ITA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL).

President/General Manager:
Jim Ochowicz (USA)

Sport Directors:
Fabio Baldato (ITA)
John Lelangue (BEL)

Chief Medical Officer:
Dr. Max Testa (ITA)

Chief Communications Officer:
Georges Lüchinger (LIE)

Staff:
Bus Driver: Gianni Cedroni (ITA). Mechanics: Antonio Biron (ITA), Nick Mondelaers (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Performance Advisor: Scott Nydam (USA). Soigneurs: David Bombeke (BEL), Robert Grabowski (POL), Dirk Leenaert (BEL), Stefano Rubino (ITA).