Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans schob sich mit Rang sechs im Zeitfahren vom vierten auf den zweiten Gesamtrang vor. (©BMC/Tim de Waele)
Cadel Evans schob sich mit Rang sechs im Zeitfahren vom vierten auf den zweiten Gesamtrang vor. (©BMC/Tim de Waele)

Critérium du Dauphiné, 3. Etappe: Evans nun Zweiter

8. giugno 2011

Grenoble, France

Cadel Evans verbesserte sich in der Gesamtwertung des Critérium du Dauphiné und liegt nun auf dem zweiten Rang. Das gelang dem Ex-Weltmeister mit einem starken sechsten Rang im Einzelzeitfahren.

Kenntnisse für die Tour
Auf dem selben 42,5 Kilometer langen Kurs wird auch das letzte Zeitfahren der Tour de France ausgetragen. Cadel Evans lag 1:20 Minuten hinter dem Etappensieger Tony Martin (HTC-Highroad) zurück und 1:09 Minuten hinter Bradley Wiggins (Sky Pro Cycling), der die Gesamtführung übernahm. Auf ihn weist der Australier einen Rückstand von 1:11 Minuten auf. Er sei zufrieden mit Cadel Evans Leistung auf dem technischen Kurs, der sich durch die nassen Abfahrten noch schwieriger gestaltet habe, erklärte John Lelangue, Sportlicher Leiter des BMC Racing Teams. "Wenn man sich die Favoriten um den Gesamtsieg anschaut, ist Wiggins wirklich eine gute Zeit gefahren, aber die anderen sind hinten. Das ist ein gutes Zeichen", resümierte der Belgier. "Die letzten drei Etappen mit schweren Bergankünften werden jedoch nochmals alles von den Fahrern fordern."