Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

John Murphy holte als Einzelkämpfer im Sprint die beste Platzierung für das BMC Racing Team (Foto: Tim de Waele)
John Murphy holte als Einzelkämpfer im Sprint die beste Platzierung für das BMC Racing Team (Foto: Tim de Waele)

Coppa Bernocchi: Gute Teamarbeit blieb unbelohnt

19. agosto 2010

Legnano, Italy

John Murphy holte als 17. die beste Platzierung für das BMC Racing Team am Donnerstag bei der 92. Austragung der Coppa Bernocchi in Italien.

Murphy im Sprint auf sich gestellt
Das nötige Glück hat dem BMC Racing Team beim 199,3 Kilometer langen Eintagesrennen Coppa Bernocchi gefehlt. „Anfangs bildete sich eine Fluchtgruppe, im Feld war es zunächst ruhig. Als wir auf die schwere Zusatzrunde mit insgesamt drei Bergwertungen kamen, gab es eine Tempoverschärfung. Cole House und Chris Butler konnten nicht mehr mithalten, Simon Zahner gab nach zwei Defekten auf“, erklärte René Savary, BMC Racing Team Assistant Director. Martin Kohler, Steve Morabito und Florian Stalder harmonierten bestens und platzieren John Murphy für den Sprint. „Kurz vor der Zielankunft gab es einen Sturz, durch den Martin abbremsen musste und John war ungünstigerweise alleine vorne“, beschrieb René Savary den Rennverlauf. Manuel Belletti (Colnago – CSF Inox) gewann im Sprintfinale.