Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Alessandro Ballan beendete zwei von drei Etappenrennen, an denen er startete, inklusive der Österreich-Rundfahrt (im Bild). (©BMC/Tim De Waele.)
Alessandro Ballan beendete zwei von drei Etappenrennen, an denen er startete, inklusive der Österreich-Rundfahrt (im Bild). (©BMC/Tim De Waele.)

BMC Racing Team-Fahrer Ballan wird operiert

18. agosto 2013

Der frühere Strassenweltmeister Alessandro Ballan wird sich einer Operation unterziehen müssen, um die Komplikationen zu korrigieren, die ihn an der Wiedergenesung nach einem Sturz im Spätjahr 2012 hindern, sagte BMC Racing Team Chief Medical Officer Dr. Max Testa am Sonntag.

Spezialisten konsultiert
Ballan ging nur 15 mal an den Start, nachdem er die ersten sechs Monate dieser Saison verpasste. "Alessandro hatte nicht gerade Glück nach seiner Verletzung", sagte Dr. Testa. "Er hatte Probleme mit der Gesundheit und wir hoffen, dass diese Operation nun die letzte sein wird." Vor kurzem zog sich Ballan an der Wallonien-Rundfahrt zu Ende, weil er Unterleibschmerzen beklagte. "Er verbrachte zwei Tage zur Beobachtung in einem belgischen Spital, während wir über seine Rückkehr auf die Strasse diskutierten", sagte Dr. Testa. "Die weitergehende Untersuchung ergab jedoch, dass er eine weitere Operation benötigt, um die Probleme im Unterleib zu beheben, die nach den vorherigen Verletzungen auftraten." Dr. Testa berichtete, dass das medizinische Staff des BMC Racing Team mit Spezialisten aus Italien und den USA in Verbindung stehe. Die Operation wird in den nächsten zwei bis drei Wochen durchgeführt.
 
Herausfordernde Zeit
Ballan sagte, dass die mehr als acht Monate lange Zwangspause ebenso herausfordernd war wie jedes Rennen, das er in seiner 10-jährigen Profikarriere bestritt. "Ich war mit der Genesung nach dem Sturz in Denia zufrieden, war danach aber sehr traurig, als weitere Probleme auftraten", sagte er. "Aber ich bin stark und weiss, dass ich nach dieser Operation wieder gesund wie zuvor werde. Diese Erfahrung hat mich mit meiner Familie und meinen Freunden zusammengeschweisst." Das BMC Racing Team hat seine Präsenz indes vermisst, zumal Ballan im letzten Jahr zwei Rennen gewinnen konnte (die letzte Etappe der Eneco Tour of Benelux sowie den eintägigen Giro della Toscana). "Wir haben Alessandro in den Frühjahrsklassikern natürlich schmerzlich vermisst, zumal wir hofften, dass er bis dann wieder fit sein würde", sagte BMC Racing Team President/General Manager Jim Ochowicz. "Wir wünschen ihm nun eine schnelle Genesung und wissen, dass er sich in besten Händen befindet." Dr. Testa sagte, dass es für Ballan keinen Zeitplan zum Comeback nach dem Eingriff geben würde.