Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

BMC Racing Team: Mitteilung betreffend Thomas Frei

26. aprile 2010

Santa Rosa

Nachdem Thomas Frei offiziell von Antidoping Schweiz informiert worden ist, dass er in der A-Probe auf den Gebrauch von EPO positiv getestet wurde, gestand Thomas Frei sein Dopingvergehen dem Team Management gegenüber ein.

Thomas Frei handelte selbständig und bestätigte, dass sein Vergehen in keinerlei Zusammenhang mit dem BMC Racing Team steht. Dies stimmt mit der Team internen Untersuchung zum Fall überein. Thomas Frei bedauert die negative Publizität für das Team, die er auslöste. Thomas Frei wird sich im Übrigen zu seinem Vergehen persönlich und separat der Öffentlichkeit stellen.

Das BMC Racing Team bedauert diesen Ausgang für Thomas Frei und seine Karriere. Das BMC Racing Team ist jedoch dem Fahrer dafür dankbar, dass er sein Vergehen eingestand. Das BMC Racing Team wird sich per sofort von Thomas Frei trennen, bedankt sich aber bei Thomas Frei für die Ehrlichkeit und das Geständnis. Dies bringt Transparenz in die Sache und gehört zu den Anstrengungen des Teams im Kampf gegen den Einsatz von Doping.

BMC Racing Team Präsident Jim Ochowicz