Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Die Verpflichtungen von Dominik Nerz und Daniel Oss sind die ersten beiden Neuzugänge für das BMC Racing Team in der Saison 2013. (©BMC/Tim de Waele.)
Die Verpflichtungen von Dominik Nerz und Daniel Oss sind die ersten beiden Neuzugänge für das BMC Racing Team in der Saison 2013. (©BMC/Tim de Waele.)

Das BMC Racing Team verpflichtet Dominik Nerz und Daniel Oss

6. agosto 2012

Präsident Jim Ochowicz gab am Montag bekannt, dass das BMC Racing Team Dominik Nerz und Daniel Oss für die Saison 2013 unter Vertrag genommen hat.

Spezialisten für Klassiker und grosse Touren
Ochowicz unterstrich, dass die beiden Fahrer für das BMC Racing Team sowohl bei den Klassikern wie auch den grossen Touren eine grosse Verstärkung sein werden. „Daniel ist für alle Klassiker der Frühsaison sowie einige der grossen Touren qualifiziert“, so Ochowicz, „Dominik ist eher ein Bergfahrer und wird in den Ardennen-Klassiker und den grossen Touren ebenfalls produktiv sein. Wir freuen uns, dass wir sie 2013 bei uns haben.“ Beide Fahrer trugen ihren Teil dazu bei, dass das Liquigas-Cannondale Team an der diesjährigen Tour de France das grüne Trikot des Punktesiegers gewinnen konnte. Im Einklang mit den Richtlinien des BMC Racing Teams werden keine Einzelheiten zu den Verträgen der Fahrer bekannt gegeben.
 
Oss früherer USAPP-Etappensieger
Nerz (22) war zweiter beim Rund um den Finanzplatz in seinem Heimatland Deutschland und beendete den GP Miguel Indurain auf dem fünften Rang. „Ich bin sehr glücklich, weil ich denke, das BMC Racing Team ist das beste Team der Welt“, sagte er. „Für mich ist es perfekt. Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr eine der grossen Touren bestreiten darf.“ Oss (25) gewann im letzten Jahr die sechste Etappe der USA Pro Cycling Challenge und hat in dieser Saison neun Top 10 – Plätze auf seinem Konto, darunter der neunte Rang bei Mailand-San Remo. „Ich freue mich auf neue Ziele und neue Erfahrungen“, sagte der Italiener, „Zudem ist es schön, wieder auf meine beiden früheren Teamkollegen Manuel Quinziato und Ivan Santaromita zu treffen. Wir sind glücklich, wieder zusammen zu sein.“