Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Greg Van Avermaet will represent Belgium at the Olympic Games. (©BMC/Tim de Waele.)
Greg Van Avermaet will represent Belgium at the Olympic Games. (©BMC/Tim de Waele.)

BMC Racing Team hat in Wallonien Etappensiege im Visier

19. luglio 2012

Greg Van Avermaet muss bei der Tour de Wallonie wegen seiner Nominierung für die Olympischen Spiele auf die Titelverteidigung verzichten. Dennoch startet der BMC Racing Team Fahrer mit seiner Mannschaft am Samstag beim Etappenrennen. Zum Ziel haben sie sich Etappensiege gesetzt.



Van Avernmaet mit guter Form
Greg Van Avermaet wird die Rundfahrt am Montag nach der Etappe verlassen, um nach London zu reisen, wie BMC Racing Team Assistant Director Rik Verbrugghe sagte. Auch wenn der Kurs der Rundfahrt verändert wurde, reist die Mannschaft mit einem schlagkräftigen Aufgebot an. "Das Rennen ist heuer anders als die letzten Jahre. Es wird hart, aber nicht extrem. Nur die dritte Etappe ist schwerer. Die anderen Tage werden Sprintankünfte oder Fluchtgruppe begünstigen. Daher konzentrieren wir uns eher auf Etappensiege als auf die Gesamtwertung", so Rik Verbrugghe. Nach der Polen-Rundfahrt, wo Greg Van Avermaet den 18. Gesamtrang belegte und auf einer Etappe Vierter wurde, sei seine Form gut, betonte der Belgier. Bis dato war er in Wallonien recht erfolgreich. Im Vorjahr gewann er die Gesamtwertung, dazu kommt ein zweiter Rang in der Gesamtwertung 2008 sowie drei Etappensiege in sechs Teilnahmen seit 2006. "Ich mag diese Rundfahrt sehr - die Strecke gefällt mir, die Organisation ist perfekt und ich bin jedes Jahr gerne dabei", betonte der Belgier. "Ausserdem ist es eine gute Vorbereitung für die Olympischen Spiele und ich habe nun für London ein gutes Niveau."

Download offizielle BMC Racing Team Race Card (PDF mit Aufgebot, Steckbriefen, Statistiken, etc.):
bit.ly/Q7bGyX

BMC Racing Team Tour de Wallonie Roster (July 21-25):
Adam Blythe (GBR), Yannick Eijssen (BEL), Klaas Lodewyck (BEL), Steve Morabito (SUI), Tim Roe (AUS), Johann Tschopp (SUI), Greg Van Avermaet (BEL).

Sport Director:
Rik Verbrugghe (BEL)

Doctor:
Giovanni Ruffini (ITA)

Press Officer:
Sean Weide (USA)

Staff:
Bus Driver: Gianni Cedroni (ITA). Mechanics: Danny Debuck (BEL), Bertrand Lourtie (BEL). Soigneurs: Janis Demeurisse (BEL), Gunther Landrie (BEL), Marc Paeme (BEL).