Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Silvan Dillier (rechts) und Sebastian Lander (hier bei Gent-Wevelgem) bekommen bei der Tour de Picardie ihre eigenen Chancen. (©BMC/Graham Watson.)
Silvan Dillier (rechts) und Sebastian Lander (hier bei Gent-Wevelgem) bekommen bei der Tour de Picardie ihre eigenen Chancen. (©BMC/Graham Watson.)

BMC Racing Team bereit für Tour de Picardie

14. maggio 2014

Das BMC Racing Team freut sich auf den Start bei der Tour de Picardie Ende Woche. Damit ist die Mannschaft neben dem Giro d'Italia und der Amgen Tour of California bei drei Rundfahrten im Einsatz.

Ohne DruckBMC Racing Team Sportdirektor Yvon Ledanois sagte, das dreitägige Etappenrennen in Frankreich sei eine gute Gelegenheit für die jungen Fahrer im Team, um Erfahrung zu sammeln. "Es ist eine Chance für Jungs wie Sebastian Lander, Silvan Dillier und Rick Zabel. Sie können lernen und erhalten ihre eigenen Chancen", so Ledanois. "Das ist ein perfektes Rennen für all unsere Fahrer. Wir haben keinen Druck, kein grosses Ziel und keinen Kapitän. Es ist kein schwieriges Rennen, eher technisch, weil es windig ist. Die Gesamtwertung wird immer mit den Sprints und Bonifikationen entschieden. Der ehemalige Strassen-Weltmeister Philippe Gilbert sagte, er freue sich auf die Rundfahrt, die von der ASO organisiert wird. "Es ist ein bisschen das Rennen von Jean-François Pescheux, der in der Radsportwelt sehr bekannt ist. Ich freue mich deshalb, Teil dieses Rennens zu sein", so Gilbert.

 

Tour de Picardie (16.-18. Mai):
Marcus Burghardt (GER), Stephen Cummings (GBR), Silvan Dillier (SUI), Philippe Gilbert (BEL), Sebastian Lander (DEN), Klaas Lodewyck (BEL), Rick Zabel (GER).

Sportdirektor:
Yvon Ledanois (FRA)

Arzt:
Scott Major (USA)

Staff:
Bus Driver: Andoni Sánchez (ESP). Mechanics: Peter De Bleecker (BEL), Thierry Viaene (FRA). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Dirk Leenaert (BEL), Freddy Viaene (BEL).