Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans hat die Chance, als erster Australier den Giro d'Italia zu gewinnen (Foto: Tim de Waele).
Cadel Evans hat die Chance, als erster Australier den Giro d'Italia zu gewinnen (Foto: Tim de Waele).

BMC Racing Team verfolgt ein gemeinsames Ziel beim Giro d'Italia

6. maggio 2010

Amsterdam, The Netherlands

Das BMC Racing Team hat zwar nicht die Erfahrensten oder die grössten Namen im Giro-Aufgebot, aber die acht Fahrer sind extrem motiviert, den Weltmeister Cadel Evans bei der Rundfahrt zu unterstützen, wie der Sportliche Leiter John Lelangue betonte.

"Sie werden ihren Job machen"
"Egal ob bei Tirreno-Adriatico oder bei den Ardennen-Klassikern, immer wenn Cadel dieses Jahr als Kapitän dabei war, hat die Mannschaft wirklich alles gegeben und ihn bis zum letzten Moment unterstützt", beschrieb John Lelangue. "Das wird auch während den kommenden drei Wochen beim Giro der Fall sein. Wir sind vielleicht kein Team mit grossen Namen, aber wir wissen, wie gut unsere Mannschaft zusammen arbeitet und das ist das Wichtigste. Unser einziges Ziel bei dieser Rundfahrt ist es, Cadel in der Gesamtwertung so weit als möglich nach vorne zu bringen."

Drei Amerikaner dabei
"Obwohl die drei Amerikaner im Team - Brent Bookwalter, Jeff Louder und John Murphy - noch nie an der grossen Landesrundfahrt teilgenommen haben, werden sie ihre Leistung abrufen können", meinte John Lelangue. "Sie haben sich sehr gut vorbereiten und wissen von Beginn der Rundfahrt an, was sie zu tun haben, nämlich dem Weltmeister zu helfen, sein Ziel - einen Platz auf dem Podium - zu erreichen."

Wichtige letzte Woche
Das BMC Racing Team müsse konstant gut durch die 3418 km lange 21-tägige Rundfahrt kommen, um dieses Ziel zu erreichen, betonte John Lelangue. Der Giro beginnt am Samstag mit einem Zeitfahren in Amsterdam. "Heuer wird es ziemlich hart in den Bergen und in der letzten Woche. Wir stehen jedoch nicht unter Druck, wir müssen Cadel in eine gute Ausgangsposition bringen, denn die letzte Woche wird entscheidend für die Gesamtwertung sein. Wir werden jeden Tag gut auf Cadel aufpassen, aber wir werden dabei sicher auch Spass haben und viele Momente geniessen. Es ist die erste richtig grosse Herausforderung für das BMC Racing Team", so John Lelangue.

Giro d'Italia Roster – 8. bis 30. Mai
Brent Bookwalter (USA), Cadel Evans (AUS), Martin Kohler (SWI), Jeff Louder (USA), John Murphy (USA), Mauro Santambrogio (ITA), Florian Stalder (SWI), Michael Schär (SWI), Danilo Wyss (SWI).

Manager:
Jim Ochowicz (USA)

Sport Director:
John Lelangue (BEL)

Assistant Sport Director:
Fabio Baldato (ITA)

Press Officer:
Georges Lüchinger (LIE)

Staff
Doctors: Giovanni Ruffini (ITA), Dario Spinelli (ITA). Mechanics: Kevin Grove (USA), Juergen Landrie (BEL), Ronald Ruymen (BEL), Nick Vandecauter (BEL), Ted Wood (GBR). Physical Therapist: David Bombeke (BEL). Soigneurs: Stefano Conti (ITA), Kaycee Evans (USA), Graeme McCallum (RSA), Chris de Vos (BEL), Trudi Rebsamen (USA). Bus Driver: Francis Bur (FRA).