Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Adam Blythes Resultate im September inkludieren drei Top-Fünf-Plätze. (©BMC/Tim de Waele.)
Adam Blythes Resultate im September inkludieren drei Top-Fünf-Plätze. (©BMC/Tim de Waele.)

BMC Racing Team mit ehemaligem Sieger bei "Franco-Belge"

24. settembre 2012

Adam Blythe, im Jahr 2010 Sieger beim Circuit Franco-Belge, führt das Aufgebot des BMC Racing Teams bei der viertägigen Rundfahrt an. Der Auftakt erfolgt am Donnerstag.

Phinney als Option
Adam Blythe, der im Vorjahr hier gewann, verbuchte in diesem Monat bereits einige Top-Resultate. Er wurde Zweiter bei Omloop van het Houtland-Lichtervelde, Vierter beim GP d'Isbergues und Fünfter auf der zweiten Etappe der World Ports Classic. "Ich freue mich auf das Rennen", betonte der Sieger der ersten Etappe von Paris-Corrèze. "Ich versuche, konstant gut zu fahren. Am letzten Tag muss man am einen Anstieg nochmals alles geben und dann auch wieder im Sprint." Im viertägigen Etappenrennen mit Distanzen zwischen 158 bis 187 Kilometer müsse das Team aufmerksam fahren, erklärte BMC Racing Team Assistant Director Rik Verbrugghe. "Manchmal ähnelt das Rennen einem flämischen Klassiker. Man muss alle vier Tage präsent sein. Wenn es zum Sprint kommt, sind wir mit Adam Blythe konkurrenzfähig. Wenn es eher ein Klassiker ähnliches Rennen ist mit windigen und kalten Verhältnissen, dann kommt das Taylor Phinney entgegen. Seine Form ist im Moment immer noch sehr gut."

Download der offiziellen Race Card (PDF mit Aufgebot, Steckbriefen, Statistiken, etc.): http://bit.ly/NN3qCr


BMC Racing Team Circuit Franco-Belge Roster (Sept. 27-30):

Adam Blythe (GBR), Marcus Burghardt (GER), Yannick Eijssen (BEL), Klaas Lodewyck (BEL), Taylor Phinney (USA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Larry Warbasse (USA).

Sport Director:
Rik Verbrugghe (BEL)

Doctor:
Giovanni Ruffini (ITA)

Staff:
Bus Driver: Filip Sercu (BEL). Mechanics: Nick Mondelaers (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Gunther Landrie (BEL), Marc Paeme (BEL), Anthony Pauwels (BEL).