Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Cadel Evans gewann im Juni eine Etappe beim Critérium du Dauphiné. (©BMC/Tim de Waele.)
Cadel Evans gewann im Juni eine Etappe beim Critérium du Dauphiné. (©BMC/Tim de Waele.)

BMC Racing Team gibt Tour de France Aufgebot bekannt

19. giugno 2012

Titelverteidiger Cadel Evans führt das Tour de France Aufgebot des BMC Racing Teams an, wie Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz und der Sportliche Leiter, John Lelangue, am Dienstag bekannt gaben.

Keine leichte Auswahl
Es sei keine leichte Aufgabe gewesen, acht Fahrer aus dem Team zu nominieren, die Cadel Evans während der dreiwöchigen Rundfahrt unterstützen werden, sagte Jim Ochowicz. "Wir haben zahlreiche qualifizierte Athleten, die sicher einen sehr guten Beitrag hätten leisten können. Die Tour wird eine Herausforderung, aber wir sind bereit. Im Vorjahr haben wir vieles richtig gemacht und nur weniges falsch, das hat uns Cadels Sieg gezeigt. Das möchten wir heuer wiederholen", erklärte Jim Ochowicz. Die Tour de France startet am Samstag, den 30. Juni in Lüttich (Belgien). Aus dem letztjährigen Aufgebot sind Marcus Burghardt, George Hincapie, Amaël Moinard, Manuel Quinziato und Michael Schär wieder dabei. Ausserdem ergänzen den Kader drei neue Fahrer: Steve Cummings, Philippe Gilbert und Tejay van Garderen.

Ein gemeinsames Ziel
Die acht Fahrer werden Cadel Evans nach Kräften unterstützen, damit der Australier der erste Sieger der Tour in Folge seit 2005 werde, wie John Lelangue erklärte. Sieben der acht Profis fuhren zusammen beim Critérium du Dauphiné - wo Cadel Evans Dritter wurde - und keiner von ihnen nahm am Giro d'Italia teil. "Wir haben ein gemeinsames Ziel: Cadles Titel zu verteidigen und ihn in Paris auf das Podium zu bringen. Jeder von ihnen weiss, das das ihr Job während den drei Rennwochen ist. Unser Kader ist ausgewogen, wir können auf jedem Terrain punkten", betonte der Belgier.

Stärkeres Team
Cadel Evans sagte, dass er mit viel Selbstvertrauen nach dem Tour-Sieg aus dem vergangenen Jahr und sieben Teilnahmen an den Start gehen werde. "Ich weiss, dass ich gewinnen kann und das Aufgebot ist fast identisch mit jenem aus dem Vorjahr. Heuer haben wir sogar ein noch stärkeres Team und der Streckenverlauf kommt mir wie es aussieht entgegen. Durch die Zeitfahren in diesem Jahr ergibt sich zwar eine andere Dynamik, das wird auch die Taktik meiner Rivalen beeinflussen", so der Australier. "Aber wie im Vorjahr halte ich an meinem alten Plan fest, nämlich mein eigenes Rennen zu fahren." Cadel Evans' Bilanz weist in dieser Saison einen Etappensieg und den dritten Gesamtrang beim Critérium du Dauphiné auf, ebenso wie einen Sieg im Zeitfahren des Critériums International auf dem Weg zum Gesamtsieg der Rundfahrt.

BMC Racing Team Tour de France Roster:
Marcus Burghardt (GER), Steve Cummings (GBR), Cadel Evans (AUS), Philippe Gilbert (BEL), George Hincapie (USA), Amaël Moinard (FRA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Tejay van Garderen (USA).

Reserves:
Brent Bookwalter (USA), Steve Morabito (SUI).

Directeur Sportif:
John Lelangue (BEL)

Assistant Director:
Fabio Baldato (ITA)