Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Internazionale, Italiano

team news

Die sechs Neuzugänge beim BMC Racing Team kommen aus vier verschiedenen Nationen (Foto: Tim de Waele)
Die sechs Neuzugänge beim BMC Racing Team kommen aus vier verschiedenen Nationen (Foto: Tim de Waele)

BMC Racing Team gibt Neuzugänge für 2011 bekannt

1. settembre 2010

Santa Rosa, California

Fahrer aus Belgien, Frankreich, Italien und der Schweiz sind unter den sechs Neuzugängen im BMC Racing Team,
dem der amtierende Weltmeister Cadel Evans, der amerikanische Strassenmeister George Hincapie und der ehemalige Weltmeister Alessandro Ballan angehören.

2011 mit stärkerem Team
Zu den neuen Fahrern des BMC Racing Teams gehören die Belgier Yannick Eijssen und Greg Van Avermaet, die Italiener Manuel Quinziato und Ivan Santaromita, der Franzose Amaël Moinard und der Schweizer Johann Tschopp. Sie verstärken das Team mit Sitz in Amerika, das auf die erste Tour de France und Giro d'Italia Teilnahme zurückblickt und einen Sieg bei Flèche Wallonne verbuchte. "Wir wollten Fahrer, die nicht nur unseren Bedarf von der sportlichen Seite her decken, sondern auch auch in die 'Familie' des BMC Racing Teams passen", betonte Präsident Jim Ochowicz. Das BMC Racing Team beobachte die Radsporttalente und ziehe weitere
Verpflichtungen in Betracht, so der Amerikaner.

Allround-Talente
"Amaël Moinard, Ivan Santaromita und Johann Tschopp werden das BMC Racing Team in den Etappenrennen verstärken", erklärte der Sportliche Leiter John Lelangue. Yannick Eijssen sei ein junges Klettertalent, das behutsam aufgebaut werde. "Manuel Quinziato und Greg Van Avermaet passen sehr gut in das Klassiker erfahrene Team um George Hincapie, Alessandro Ballan, Marcus Burghardt und Karsten Kroon. Sie ergänzen unser Aufgebot für die Etappenrennen, die Grossen Rundfahrten und die Klassiker", erklärte John Lelangue. "Das ist der Grund, warum wir die ganze Saison über präsent sind und das ist für uns wichtig."

Über die neuen Fahrer
Yannick Eijssen (BEL)

Der 21-Jährige ist ein sehr guter Kletterer, der heuer vier Rennen gewann. Zudem triumphierte er als erster Belgier bei der Unter 23 Rundfahrt Ronde de l'Isard und war Zweiter bei den Unter 23 Strassenmeisterschaften in Belgien. "Ich möchte mich als guter Helfer für unsere Kapitäne beweisen und die Kletterspezialisten im Team mit meinen Fähigkeiten am Berg unterstützen", so Yannick Eijssen.

Amaël Moinard (FRA)
Er ist der Bergkönig und Sieger der letzten Etappe von Paris-Nizza in diesem Jahr. Der 28-Jährige verbrachte sechs Jahre als Profi beim französischen Team Cofidis. "Mit den grossen Champions wie Cadel Evans, George Hincapie und Alessandro Ballan zu fahren, ist für mich eine sehr gute Gelegenheit, zu wachsen", so Amaël
Moinard. "Ich denke, ich werde vor allem bei den schweren Etappenrennen oder den Klassikern eine Hilfe sein."

Manuel Quinziato (ITA)
Der 30-jährige Klassikerspezialist verzeichnete 2008 den zweiten Rang bei KBC Driedaagse De Panne-Koksijde
und fuhr für Liquigas (2006-2010), Saunier Duval-Prodir (2005) und Lampre (2002-2004). "Ich glaube, dass das BMC Racing Team eine Mannschaft für die Zukunft ist", so Manuel Quinziato. "Sie sind modern und technisch sehr fortschrittlich, vor allem was das Material und das Training anbelangt. Es ist für mich der beste Platz, mich als Fahrer weiter zu entwickeln."

Ivan Santaromita (ITA)
Der Zweitplatzierte der italienischen Strassenmeisterschaft und Sieger der Settimana Coppi e Bartali fuhr vor seiner Unterzeichnung beim BMC Racing Team bei Liquigas-Doimo (2008-2010) und Quick Step (2005-2007). "Ich habe das BMC Racing Team gewählt, weil es ein hervorragendes Team mit grossartigen Fahrern ist. Hier kann ich mich als Profi mit neuen Möglichkeiten kontinuierlich verbessern. Es ist für mich eine Chance, auch meine persönlichen Ambitionen zu verwirklichen", so der 26-Jährige.

Johann Tschopp (SUI)
Der 28-Jährige fuhr bisher für BBox-Bouygues Telecom (2007-2010) und Phonak Hearing Systems (2004-2006). Der Schweizer gewann die 20. Etappe des Giro d'Italia über den Gavia Pass. "Ich bin glücklich, zurück in der 'Andy Rihs Familie' zu sein. Hier hat meine Karriere begonnen. Es ist spannend, in einem Team mit einem
Schweizer Sponsor zu fahren, der sehr international orientiert ist", so Johann Tschopp.

Greg Van Avermaet (BEL)
Der 25-jährige Sprintspezialist verbrachte die letzten vier Saisonen bei Omega Pharma-Lotto, wo er mit Cadel Evans fuhr. Er gewann eine Etappe der Vuelta a España und die Punktewertung im Jahr 2008. "Die Klassiker sind für uns Belgier sehr wichtige Rennen", so Greg Van Avermaet. "Ich mag die Flanderrundfahrt und das Amstel Gold Race am liebsten. Aber ich will ein Fahrer sein, der nicht nur stark bei den Klassikern fährt, sondern auch bei den Grossen Rundfahrten."