Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français
Photo Archive: Alexandre Moos at Cape Epic
Photo Archive: Alexandre Moos at Cape Epic

BMC Mountainbike Racing Team: Trans Zollernalb – 1. Etappe

23. septembre 2011

Balingen, Deutschland

Mitten auf der Schwäbischen Alb findet in diesem Jahr zum zweiten Male die Trans Zollernalb statt. In 3 Tagen fahren Amateure wie Profis 220 Kilometer durch die Hügel Süddeutschlands. Dabei werden 4500m erklommen auf zumeist gut ausgebauten Schotter- u. Waldwegen, die die Durchschnittsgeschwindkeiten der Marathonfahrer in ungewohnte Höhen treiben. Die Stollen rollen im Schwabenland an diesem sonnigen Herbstwochenende...

BMC mit grossem Aufgebot

Das BMC Mountainbike Racing Team ist mit grosser Manpower am Start. Teamkapitän Alexandre Moos brachte seine Kameraden Julien Tamararcaz, Yves Corminboeuf und Balz Weber nach Zollernalb, um taktische Optionen für einen Sieg zu haben. Als ehemaliger Strassenradsportprofi ist Moos gemacht für mehrtägige MTB Marathonrennen. Seine Routine und Rennfestigkeit will er hier nutzen wie beim Marathon im benachbarten Albstadt vor wenigen Monaten, den er durch eine geschlossene Mannschaftsleistung seiner Teamkameraden Balz Weber und Yves Corminboeuf gewann.

Moos: Mit guten Beinen und hohem Puls zu Platz 2

„Ich hatte gute Beine heute. Nur mein Puls war sehr hoch. Nach dem Rennen letzte Woche bin ich gesundheitlich etwas angeschlagen" resümiert Moos seine erste Etappe, die er als Zweiter hinter dem Marathonspezialisten und ehemaligen Cape Epic Gewinner Karl Platt (Team Bulls) in 1:46:21 Stunden beendete. „Mitte des Rennens fuhren wir als Vierergruppe weg. Die letzten Meter waren sehr eng und kurvig. Dort verbremste ich mich und Karl nutze die Chance, um an mir zum Sieg vorbeizufahren 200m vor Schluss", erklärte Moos den Rennverlauf. Ausser Moos und Platt befand sich der Marathon Weltmeister von 2010, Alban Lakata, und Robert Mennen (beide Topeak Ergon Racing Team) in der Führungsgruppe, die 2:40 Minuten vor der ersten Verfolgergruppe ins Ziel kamen.

Die letzten Pedaltritte des Balz Weber

„Bisher ist die Emotionalität der letzten Tage als MTB Profi noch nicht angekommen", beantwortete Balz Weber die Frage nach der Intensität seiner Gefühle in den letzten Zügen seiner Sportlerlaufbahn. Sie wird sicherlich noch kommen. Spätestens beim Roc d'Azur in zwei Wochen, wo er offiziell sein letztes Rennen als Profiradfahrer geben wird. Vor zwei Wochen gab er den Rücktritt bekannt, dessen Entschluss über Jahre gereift ist. Enttäuscht war er nach der 1. Etappe der Trans Zollernalb „seit meiner Sommergrippe geht nichts mehr. Ich fahre auch im Training ständig mit viel zu hohem Puls". Sein geschwächter Körper warf ihn Mitte des Rennens aus der Spitzengruppe. Das Ziel erreichte er als 15. 2:43 Minuten hinter dem Sieger. Julien Tamararcaz erreicht das Ziel als guter Zehnter (2:40 Min Rückstand). Yves Corminboeuf als 27. (8:04 Min. Rückstand)

One down. Two to go.

Das Warm-up ist zu Ende. Für morgen stehen 82km und 1800 Höhenmeter an. Start in Balingen. Ziel in der württembergischen Sportmetropole Albstadt. Wird es eine Vorentscheidung geben im Gesamtklassement? Vier Fahrer stehen nach der ersten Etappe im engsten Favoritenkreis: Leader Karl Platt, Alban Lakata, Robert Mennen und BMCs Alexandre Moos.

Stage two race report Stage three race report

Event info & results: www.sparkasse-trans-zollernalb.de
Team Twitter : https://twitter.com/#!/BMCmtbRacing
Team Picasa Photo Gallery: https://picasaweb.google.com/117086870902003831954