Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français

team news

Das BMC Racing Team beendete das Teamzeitfahren mit 21 Sekunden Rückstand. (©BMC/Graham Watson.)
Das BMC Racing Team beendete das Teamzeitfahren mit 21 Sekunden Rückstand. (©BMC/Graham Watson.)

Vuelta a España, Etappe 1: Teamzeitfahren

23. août 2014

Das BMC Racing Team fuhr im Teamzeitfahren zu Beginn der Vuelta a España am Samstag auf den neunten Platz.

Langsamer Start
Auf einer 12,9 Kilometer langen technischen Strecke mit vielen Kreisverkehren tritt das BMC Racing Team mit einer Zeit von 14:34,21 seine BMC timemachine TM01 21 Sekunden langsamer als das siegreiche Movistar Team. Cannondale Pro Cycling wurde Zweiter und ORICA-GreenEDGE Dritter mit jeweils sechs Sekunden Rückstand. BMC Racing Team Sportdirektor Valerio Piva machte einen langsamen Start dafür verantwortlich, dass sich das Team nicht besser platzieren konnte. „Auf dem ersten Teil des Parcours haben wir 14 Sekunden verloren“, so Piva. „Der zweite Teil war um einiges besser.“ Die zweite Etappe der dreiwöchigen Rundfahrt führt über 174,4 Kilometer.

Erste Impressionen in der BMC Racing Team Flickr Galerie.

Videos im BMC Racing Team YouTube-Kanal.