Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français

team news

Tejay van Garderen, hier fotografiert im Trainingscamp, verbrachte den grössten Teil seiner Vorbereitung in Kalifornien. (BMC Racing Team photo.)
Tejay van Garderen, hier fotografiert im Trainingscamp, verbrachte den grössten Teil seiner Vorbereitung in Kalifornien. (BMC Racing Team photo.)

Tour of Oman als Saisondebüt von Van Garderen

15. février 2014

Tejay van Garderen wird seine Rennsaison 2014 am Dienstag bei der Tour of Oman in Angriff nehmen. Zudem figuriert im Team-Aufgebot auch Peter Velits, der die Tour of Oman bereits einmal gewinnen konnte.

Mehrere Ziele
Van Garderen wird das erste Mal in Oman an den Start des sechs Tage daurnden Rennens gehen. Gute Erinnerungen hat Velits on diese Tour, konnte er doch 2012 die Gesamtwertung dank eines zweiten Platzes auf der Spitze des Green Mountain für sich entscheiden. «Ich freue mich wieder Teil des Teams im Rennbetrieb zu sein», unterstreicht van Garderen seinen Optimismus. «Ich habe in Kalifornien bei guten Bedingungen sehr gut trainiert und fühle mich gut in Form. Ich hatte diesen Winter wesentlich weniger Verpflichtungen und Reisestrapazen. Dadurch konnte ich mich auf das Radtraining konzentrieren und auch viel Zeit mit der Familie verbringen.» Zu seinen Ambitionen äussert er sich direkt: «Oman wird ein guter Test für mich werden. Ich bin hierher gekommen, um meine Form weiter zu verbessern und Vertrauen zu tanken.» Velits, der bei seinem Saisonauftakt Taylor Phinney bei dessen Sieg der Dubai Tour unterstützte, freut sich zusammen mit van Garderen im selben Team ein Rennen zu bestreiten. Bereits 2010 und 2011 waren diese beiden Teamkollegen. «Ich habe mir keine speziellen Ziele gesteckt», so Velits. «Ich will zusammen mit dem Team ein gutes Ergebnis erzielen. Dubai hat gezeigt, dass unsere harte Arbeit über den Winter Früchte trägt. Ich hoffe, dass wir dies auch in Oman bestätigen können.» Neben Velits und Van Garderen stossen fünf Fahrer von der Tour of Qatar zum Team – Marcus Burghardt, Philippe Gilbert, Martin Kohler, Michael Schär und Greg Van Avermaet. Das BMC Racing Team wird komplettiert mit Dominik Nerz, der letzten Monat bei der Tour de San Luis im Einsatz stand. Sport Director Valerio Piva gab zwei Ziele für das Team an: «Wir haben aufgrund des Rennprofils mehrere Fahrer mit Kletterqualitäten am Start. Ich denke, dass wir mehrere Chancen mit Philippe und Greg wahrnehmen können. Daher können wir Etappensiege anstreben und gleichzeitig Ambitionen in Bezug auf das Gesamtklassement hegen.»

Laden Sie die offizielle Teamaufstellung herunter
(PDF mit Aufstellung, Biografien, Statistiken, etc.).

Hier finden Sie Fotos vom Rennen.

BMC Racing Team Tour of Oman Teamaufstellung (18.-23. Februar):
Marcus Burghardt (GER), Philippe Gilbert (BEL), Martin Kohler (SUI), Dominik Nerz (GER), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL), Tejay van Garderen (USA), Peter Velits (SVK).

Sport Director:
Valerio Piva (ITA)

Arzt:
Roger Palfreeman (GBR)

Team:
Mechaniker: Aaron Fairley (USA), Kevin Grove (USA). Presseverantwortlicher: Sean Weide (USA). Betreuer: David Bombeke (BEL), Dirk Leenaert (BEL), Marc Paeme (BEL), Stefano Rubino (ITA).