Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français

team news

Vor es zu regnen begann fuhr Alessandro Ballan (Mitte) vom BMC Racing Team im Feld. (Dr. Scott Major photo.)
Vor es zu regnen begann fuhr Alessandro Ballan (Mitte) vom BMC Racing Team im Feld. (Dr. Scott Major photo.)

Polen-Rundfahrt, 7. Etappe: Sicher durchgekommen

16. juillet 2012

Als sich die Schleusen am Himmel öffneten und es am Montag auf der letzten Etappe der Polen-Rundfahrt zu regnen begann, verfolgt das BMC Racing Team die Devise einer sicheren Zielankunft auf den rutschigen Strassen von Krakau.



Van Avermaet 18. in der Gesamtwertung
Marco Pinotti, der Italien im Olympischen Strassenrennen repräsentieren wird, sagte, dass der Regen den technischen Rundkurs nochmals um einiges schwerer gemacht habe. "In dieser Situation, wenn du also nicht um die Gesamtwertung kämpfst und keinen Sprinter im Team dabei hast, ist es die Hauptsache, sicher anzukommen. Vor allem im Hinblick auf die Olympischen Spiele wollte ich kein unnötiges Risiko eingehen", sagte der Italiener. Greg Van Avermaet war der best platzierte Fahrer des Tages beim BMC Racing Team. Er wurde 57. John Degenkolb (Argos-Shimano) gewann die Etappe. Greg Van Avermaet ist damit auch in der Gesamtwertung der beste BMC Profi als 18. Die Gesamtwertung sicherte sich Moreno Moser (Liquigas-Cannondale). Nach zwei Rennwochen sei er zuversichtlich und gut vorbereitet für seinen Einsatz bei den Olympischen Spielen, sagte Marco Pinotti. "Ich fuhr zuerst in Österreich, daher waren diese 15 Renntage beinahe wie eine Grand Tour. Nach vier oder fünf Ruhetagen sollte die Form stimmen."