Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français

team news

Greg Van Avermaet (rechts, in Rot) fuhr aufmerksam vorne und behielt seinen vierten Rang in der Gesamtwertung. (©BMC/Graham Watson.)
Greg Van Avermaet (rechts, in Rot) fuhr aufmerksam vorne und behielt seinen vierten Rang in der Gesamtwertung. (©BMC/Graham Watson.)

Tour de France, 4. Etappe: Oss erneut Zehnter

8. juillet 2014

Daniel Oss vom BMC Racing Team wurde bei der Tour de France am Dienstag zum zweiten Mal hintereinander Zehnter. Morgen folgt eine besondere Etappe.



Aus allen Schwierigkeiten heraus gehalten
Marcel Kittel (Team Giant-Shimano) feierte seinen dritten Sieg in vier Tagen. Die Gesamtwertung blieb unverändert. Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team (Vierter) sowie Tejay van Garderen (12.) liegen zwei Sekunden hinter dem Führenden Vincenzo Nibali (Astana Pro Team). Am Mittwoch folgt eine Etappe über 155,5 Kilometer, die über neun Kopfsteinpflaster-Abschnitte führt. "Wir haben morgen Ziele mit Greg und Tejay", erklärte BMC Racing Team Sportdirektor Yvon Ledanois. "Wir wollen sie in eine gute Position bringen und Greg hat eine Chance auf das Gelbe Trikot. Es ist ein guter Tag für das Team." Mehrere prominente Fahrer stürzten am Dienstag auf der 163,5 Kilomter langen Etappe, inklusive Titelverteidiger Chris Froome (Team Sky) und Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling). Oss sagte, das BMC Racing Team habe Glück gehabt und konnte sich aus allen Schwierigkeiten heraus halten. "Heute war ein sehr harter und stressiger Tag. Wir sind froh, dass alle sicher durchgekommen sind und dass Tejay vorne war. Am Ende war ich auch wieder dabei und habe es versucht. Es war hart im Sprint. Ich werde auf eine härtere Etappe warten."

Hören Sie mehr Kommentare von Ledanois und Oss auf der BMC Racing Team Special Tour de France Audio Line.

Sehen Sie Fotos vom Rennen auf der BMC Racing Team Flickr Gallerie.

Sehen Sie "Behind-the-Scenes" Videos auf dem BMC Racing Team YouTube Kanal