Veuillez choisir votre pays et votre langue
International, Français

team news

Dominik Nerz beendete die Polen-Rundfahrt auf einem Top-10 Platz. (©Graham Watson.)
Dominik Nerz beendete die Polen-Rundfahrt auf einem Top-10 Platz. (©Graham Watson.)

Nerz auf dem neunten Gesamtrang bei der Polen-Rundfahrt

9. août 2014

Dominik Nerz aus dem BMC Racing Team beendete am Samstag die Polen-Rundfahrt auf dem neunten Gesamtrang. Seine Teamkollegen Stephen Cummings und Steve Morabito erarbeiteten sich im abschliessenden Einzelzeitfahren den dritten und vierten Rang.

Nerz mit Saisonbestmarke
Im 25 Kilometer langen Rennen gegen die Zeit wurde Cummings mit 10 Sekunden Rückstand auf den Etappensieger Kristof Vandewalle (Trek Factory Racing) und drei Sekunden hinter dem Zweitplatzierten, Adriano Malori (Movistar Team), Dritter. „Ich wollte gewinnen“, sagte Cummings. „Es war ein wirklich harter Kurs auf dem keine Zeit zum Ausruhen blieb.“ Cummings gewann im Frühjahr die Tour Méditerranéen, aber brach sich auf der ersten Etappe der Bâloise Belgien-Tour Ende Mai den linken Ellbogen. Der vierte Rang war für Morabito das beste Resultat im Zeitfahren und - nach dem dritten Rang bei den Schweizer Meisterschaften - sein zweitbeste der Saison. Rafal Majka (Tinkoff-Saxo) gewann die Polen-Rundfahrt vor seinen Teamkollegen von Movistar, Ion Izagirre und Beñat Intxausti. Nerz markierte seine Saisonbestmarke mit einem Rückstand von 1:42. „Dominik war sehr stark bei den Bergetappen und hatte heute einen grossartigen Tag“, sagte Baldato. „Wir haben unser Ziel - ein Top-10 Resultat - erreicht. Einige Fahrer von uns konnten sich unter guten Bedingungen auf die Vuelta a España vorbereiten.“