Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

factory tour - der blick hinter die kulissen

Der Fertigungsprozess des impec ist weltweit einzigartig und setzt einen neuen Standard in der Produktion von Karbonrahmen. Da praktisch die gesamte Fertigung in einem integrierten Prozess und an einem Ort stattfindet, steht einem Blick hinter die Kulissen eigentlich nichts entgegen.

Herzlich willkommen in der Welt des impec. 47° 11´ nördlicher Breite, 07° 24´ östlicher Länge: Grenchen, Kanton Solothurn, Schweiz. Hier, nur einen Steinwurf von der BMC-Zentrale entfernt, steht die Fabrik, in der die Vision vom makellosen Karbonrahmen Realität wird und in der das impec quasi vom Scheitel bis zur Sohle gebaut wird. In dieser faszinierenden Welt hochspezialisierter Industrieroboter werden die sieben Produktionsschritte, die zum perfekten Rahmen führen, erlebbar, die Qualität des impec wird nachvollziehbar.

Flechten

Fertigung nahtloser Rohre durch Flechten. Die Qualität eines jeden einzelnen Rohres wird durch die Steuerung der Ausrichtung der Kohlefaser-Rovings definiert. Die Leistungsfähigkeit der Rohre wird lastenspezifisch für den jeweiligen Bereich optimiert - Load Specific Weave (LSW).

RTM Verharzen

Vollautomatisierter RTM-Prozess (Resin Transfer Molding). Harz wird in eine vorgesehene Werkzeugform gespritzt. Das Ergebnis ist ein perfektes Rohr in puncto Steifigkeit und Finish.

  • Bestes Kohlefaser / Harzanteil Verhältnis dank minimaler Wandstärken mit höchst möglicher Kohlefaserdichte
  • Beste Oberflächenbeschaffenheit der Rohre und dadurch ein Minimum an Lufteinschlüssen und somit höchste Sicherheit
  • Reproduzierbarer Prozess und dadurch reproduzierbare Qualität!

 

Ablängen

Rohre werden durch einen 6-Achsen-Roboter und einer Diamantsäge genauestens auf Maß und Geometrie abgelängt.

Injection Molding

Die Shells (Halbschalen) werden im neuesten Spritzgussverfahren hergestellt. Ein spezieller Carbonverbundwerkstoff wird in eine Form gespritzt. Die Genauigkeit dieses Verfahrens resultiert in einem Produkt mit perfekter Struktur - das Shell Node Concept (SNC).

Lackieren

Nass-in-Nass-Lackierung in einer Lackierkabine. Der 6-Achsen-Roboter ist in der Lage, jede menschliche Bewegung bis zur Perfektion nachzuvollziehen.

Tampondruck

Tampondruck ist ein präzises, vollautomatisches und höchst flexibles Druckverfahren. Die Optische Qualität und Haltbarkeit sind außergewöhnlich, wodurch kein Klarlack erforderlich ist.

Rahmenmontage

Ein Roboter bringt die exakte Menge 2-Komponenten-Kleber auf eine bestimmte Stelle auf. Der Kleber und Menge sind abhängig von der Form des Bauelements, der Fläche und der Funktion des Bauteils am Rahmen. Das „blue eye"-Kameraauge überwacht jeden Klebevorgang.