Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

Erstes Weltcup-Podest für François Bailly-Maître in La Thuile

13. Juli 2014

La Thuile (Italy)

Der Franzose Bailly-Maître kämpfte bis zum Schluss für sein erstes Podium der Enduro World Series im italienischen La Thile. Das einzige was noch unsicherer war als die Wetterlage in den Bergen, war der Ausgang des Rennens bei den Männern. Noch nie war ein EWS-Rennen in diesem Jahr so knapp. François erwischte einen guten Start und beendete den ersten und längsten Lauf des Tages auf dem 2. Zwischenrang. Zwischenzeitlich fiel er etwas zurück aber er fuhr auf einem konstant hohen Niveau und blieb bis zum Schluss mental stark und fokussiert. Umso verdienter ist nun dieser 2. Rang. Im Ziel musste Bailly-Maître völlig erschöpft vom Rad. Nur sein Landsmann Damien Oton war im Gesamtklassement 3 Sekunden schneller.

Kerstin Kögler steigert sich von Rennen zu Rennen. Sie beendete die 6 Etappen auf dem 18. Rang und zeigte einige sehr gute Läufe. Aaron Bradford hatte etwas Pech, als ihm ein Torbogen den Weg versperrte. Er wurde als 26. Klassiert - einen Rang vor seinem Teamkollegen Flo Golay. Das nächste Enduro World Series Rennen findet im Rahmen des Freeride Festival am 26. und 27. Juli in Winter Park, Colorado (USA) statt.

Resultate Herren:
1. Damien Oton (FRA) 1:11'38.88
2. François Bailly-Maître (FRA) 1:11'42.03
3. Joe Barnes (GBR) 1:11'43.04
26. Aaron Bradford (USA) 1:15'23.63
27. Florian Golay (SUI) 1:15'35.79

Resultate Damen:
1. Tracey Moseley (GBR) 1:20'44.38
2. Anne Caro Chausson (FRA) 1:21'25.46
3. Cecile Ravanel (FRA) 1:22'09.65
18. Kerstin Kögler (GER) 1:34'47.90

 

URL Resultate: http://www.enduroworldseries.com/results.php