Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Steve Morabito (hier in Aktion bei der Santos Tour Down Under) war der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams bei der Volta a Catalunya. (©BMC/Tim De Waele.)
Steve Morabito (hier in Aktion bei der Santos Tour Down Under) war der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams bei der Volta a Catalunya. (©BMC/Tim De Waele.)

Volta a Catalunya, 7. Etappe: Hartes Finale

24. März 2013

Steve Morabito (21. Rang), Danilo Wyss (24. Rang), Marcus Burghardt (32. Platz) und Ivan Santaromita (56. Rang) kamen bei der herausfordernden letzten Etappe am Sonntag bei der Volta a Catalunya mit dem Feld ins Ziel. Steve Morabito ist auf dem zwölften Gesamtrang der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams.



Morabito zufrieden mit seiner Form
Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM Pro Cycling Team) gewann die Etappe im Sprint aus einer vierköpfigen Gruppe, sie kamen 21 Sekunden vor dem Feld ins Ziel. Steve Morabito, der 2:09 Minuten hinter dem Sieger Daniel Martin (Garmin-Sharp) liegt, war froh, dass sein Teamkollege Larry Warbasse in einer frühen Fluchtgruppe mit dabei war. "Und auf der letzten Etappe waren auch Danilo und Marcus dabei. Ich hätte auf der letzten Runde eine noch grössere Selektion erwartet - mit weniger Fahrern - aber jeder war am Limit und jedes Mal waren am Gipfel des Anstiegs weniger mit dabei. Ich hatte es mit den Besten geschafft." Steve Morabito war glücklich mit seinem Gesamtresultat. "Ich bin ohne Stress hergekommen, ich habe hart zu Hause trainiert und ich habe zwei Wochen Höhentraining absolviert. Ich freue mich auf die nächsten Rennen." Auf der letzten Etappe über acht Runden mit einem kategorisierten Anstieg habe er viel Standhaftigkeit gesehen, sagte BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri. "Es war gut, dass Larry Warbasse in der ersten Fluchtgruppe dabei war, der Rundkurs war wirklich schwer. Ich habe den Jungs gesagt, dass sie auf Danilo Wyss achten sollen und auch auf Steve Morabito, der sich in der Gesamtwertung noch verbessern konnte."