Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

The BMC Racing Team fielded nine riders for the first race of the Trofeo de Mallorca, including defending Tour de France champion Cadel Evans (far right). (Georges Lüchinger photo.)
The BMC Racing Team fielded nine riders for the first race of the Trofeo de Mallorca, including defending Tour de France champion Cadel Evans (far right). (Georges Lüchinger photo.)

Trofeo Palma: Sicherheit geht vor

5. Februar 2012

Palma, Spain

Schnee bedeckte die Strassen auf Mallorca - das BMC Racing Team, das ohne Sprinter am ersten Tag der Trofeo de Mallorca und in seinem ersten Rennen auf europäischem Boden in dieser Saison antrat, ging die Herausforderung ohne Risiko an.

Frank in Sturz verwickelt
Das 116 Kilometer lange Rennen über die glatten Strassen mit abschliessenden zehn Runden durch die Stadtmitte von Palma forderte einige Sturzopfer. "Die Sicherheit hatte oberste Priorität und wir hatten keine Sprinter im Aufgebot", kommentierte BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri. "Unser Ziel war es, Stürze zu vermeiden und uns nicht in gefährliche Situationen zu bringen." Leider war Mathias Frank in einen Sturz verwickelt. "Die Strasse war ziemlich rutschig und ich musste in der Abfahrt bremsen, weil der Fahrer vor mir fast stürzte. Ich habe ein paar Abschürfungen, aber nichts Ernstes", so der Schweizer. Obwohl er nicht wirklich verletzt war, musste er das Rennen aufgeben. "Im Bus hat er sich geärgert. Im Nachhinein dachte er schon, dass er weiterfahren hätte können", so Max Sciandri. Nach seinem Sturz hat er versucht, wieder Anschluss an die Gruppe zu finden, aber der Kommissar nahm ihn aus dem Rennen." Andrew Fenn (Omega Pharma-Quickstep) gewann das Rennen im Massensprint. Yannick Eijssen auf Rang 80 war der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams. "Der Start war gemütlich, morgen erst beginnt es für uns richtig", betonte Max Sciandri.