Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Mathias Frank vertrat das BMC Racing Team 70 Kilometer lang in einer Fluchtgruppe. (Blandine Roquelet photo.)
Mathias Frank vertrat das BMC Racing Team 70 Kilometer lang in einer Fluchtgruppe. (Blandine Roquelet photo.)

Trofeo Deià: Van Avermaet Neunter

7. Februar 2012

Deià, Spain

Greg Van Avermaet verbuchte die erste Top-Ten Platzierung der Saison bei der Trofeo de Mallorca. Am Dienstag sprintete er bei der Trofeo Deià auf den neunten Rang.

Frank in der Fluchtgruppe
Greg Van Avermaet mit seinen Teamkollegen Steve Cummings und Tejay van Garderen waren Teil einer Verfolgergruppe, die fünf Ausreisser auf dem letzten Anstieg, etwa 30 Kilometer vor dem Ziel des 151 Kilometer langen Rennens, jagte. "Die Führungsgruppe fiel in der Abfahrt auseinander, Lars Petter Nordhaug (Sky Procycling) gewann solo. Van Avermaet wurde Vierter im Sprint des Feldes und kam 57 Sekunden hinter dem Sieger ins Ziel. "Es war hart, aber das Team hat sehr gut gearbeitet. Mathias Frank war früh im Rennen in einer Fluchtgruppe, das war für uns perfekt", resümierte der Belgier. Mathias Frank war Teil einer 13-köpfigen Gruppe, die einen Vorsprung von bis zu zwei Minuten herausfuhren, bevor sie eingeholt wurden. "Es war ein harten Tag für ein Rennen so früh in der Saison", beschrieb BMC Racing Team Assistant Director Michael Sayers. "Mathias ist wirklich super gefahren und das Team hat als Gruppe gut harmoniert. Sie haben sich vor das Feld gespannt und haben versucht, das Peloton wieder zusammenführen.