Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Marco Pinotti (vorne) will beim Auftakt-Teamzeitfahren des Giro del Trentino aufzeigen. (©Sirotti.)
Marco Pinotti (vorne) will beim Auftakt-Teamzeitfahren des Giro del Trentino aufzeigen. (©Sirotti.)

Trentino ist letztes Warm-Up vor dem Giro

14. April 2012

Der Giro del Trentino bietet dem BMC Racing Team die letzte Chance, sich auf die Herausforderungen des Giro d'Italia vorzubereiten. Der Start erfolgt am Dienstag.

Start mit Teamzeitfahren
Das viertägige Etappenrennen biete zahlreiche Herausforderungen, wie BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri, selbst ehemaliger Etappensieger im Trentino, beschrieb. Ein 14,3 Kilometer langes Teamzeitfahren bildet den Auftakt, dann folgen auf der zweiten und vierten Etappe Bergankünfte. Am dritten Tag erwartet die Profis ein Anstieg von 8,5 Kilomtern Länge und durchschnittlich 15 Prozent Steigung. "Für viele ist diese Rundfahrt ein abschliessender Formtest vor dem Giro. Jeder hat natürlich verschiedene Ziele, aber wir werden als Team zusammenarbeiten", betonte Max Sciandri. Marco Pinotti sagte, dass er aufgrund seiner guten Form motiviert ins Rennen starte. Letzte Woche verbuchte er im Einzelzeitfahren der Baskenland-Rundfahrt den vierten Platz. "Es war nicht so einfach. Dazu gab es schlechtes Wetter und jeden Tag musste Vollgas gefahren werden. Aber es hat mir viel Selbstvertrauen gegeben, weil ich mit einer guten Form aus der Rundfahrt komme. Ich freue mich, dass es weiterhin aufwärts geht und in Trentino warten viele Berge. Daran werde ich nun arbeiten - an den langen Anstiegen", erklärte der Italiener.

Download BMC Racing Team Race Card (PDF mit Aufgebot, Steckbriefen, Statistik, etc.):
bit.ly/HTVl6v

BMC Racing Team Giro del Trentino Roster (April 17-20):
Alessandro Ballan (ITA), Yannick Eijssen (BEL), Mathias Frank (SUI), Taylor Phinney (USA), Marco Pinotti (ITA), Tim Roe (AUS), Ivan Santaromita (ITA), Danilo Wyss (SUI).

Sport Directors:
Max Sciandri (GBR/ITA)
Rik Verbrugghe (BEL)

Staff:
Bus Driver: Gianni Cedroni (ITA). Doctor: Giovanni Ruffini (ITA). Mechanics: Peter De Bleecker (BEL), Danny Debuck (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Gradi Raniero (ITA), Anthony Pauwels (BEL), Trudi Rebsamen (USA), Stefano Rubino (ITA).