Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Jeff Louder (2. von links) war Teil einer elf Mann Spitzengruppe. (Foto: Tim de Waele)
Jeff Louder (2. von links) war Teil einer elf Mann Spitzengruppe. (Foto: Tim de Waele)

Tour of California, 5. Etappe: Bookwalter stürzt

20. Mai 2011

Paso Robles, California

Jeff Louder fuhr in einer Fluchtgruppe und Taylor Phinney belegte den achten Etappenrang. Brent Bookwalter sorgte mit seinem Sturz bei der Amgen Tour of California für schlechte Nachrichten beim BMC Racing Team.

Bookwalter verliert Zeit
Brent Bookwalter schürfte sich am linken Ellbogen, an der Hüfte und am Unterschenkel auf, nachdem er innerhalb der letzten sieben Kilometer gestürzt war, beschrieb BMC Racing Team Arzt Dr. Eric Heiden. "Ein Fahrer kam zurück und wollte seinem Teamkollegen helfen. Dann touchierte er mich und unsere Laufräder gerieten ineinander. Ich stürzte auf die rechte Seite", beschrieb Brent Bookwalter. Jeff Louder gab ihm schnell seine BMC Rennmaschine, aber er verlor trotzdem 47 Sekunden und fiel von Rang 13 auf Platz 16 in der Gesamtwertung zurück. Peter Sagan (Liquigas-Doimo) gewann die Etappe und Chris Horner (Team RadioShack) behielt die Gesamtführung. Es sei noch nicht alles verloren, meinte BMC Racing Team Assistant Director Michael Sayers. "Wir haben noch drei Jungs vorne, das ist für die Team-Gesamtwertung ok. Steve Morabito (13., 2:38 zurück) ist im Hinblick auf die Gesamtwertung noch dabei. Und Amaël (Moinard) und George (Hincapie) darf man auch nicht vergessen."