Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Mathias Frank eroberte am Donnerstag seine neunte Top-Ten-Platzierung in dieser Saison. (©BMC/Tim de Waele.)
Mathias Frank eroberte am Donnerstag seine neunte Top-Ten-Platzierung in dieser Saison. (©BMC/Tim de Waele.)

Tour of Beijing, 3. Etappe: Frank wird Neunter

11. Oktober 2012

Mathias Frank vom BMC Racing Team belegte am Donnerstag den neunten Rang bei der Tour of Beijing. Es sollte die härteste Etappe der Rundfahrt werden.

Verbesserung in Gesamtwertung
Mehrere Teamkollegen hätten ihn sehr gut unterstützt, betonte Mathias Frank. Vor allem, als es in den letzten Anstieg zur Bergankunft nach Badaling Great Wall ging. "Auf den letzten fünf Kilometern waren immer noch vier oder fünf von unserem Team mit dabei, um mir zu helfen. Ich kam ohne Probleme hinauf, hatte aber nicht die Beine, um noch mitzusprinten", beschrieb der Schweizer. Er kam zeitgleich mit dem Etappensieger Francesco Gavazzi (Astana Pro Team) ins Ziel, Mathias Frank verbesserte sich vom 19. auf den 16. Gesamtrang. Es folgen noch zwei Etappen. Teamkollege Steve Cummings (20.) und Klaas Lodewyck (22.) kamen ebenso in die Top-25. Obwohl kein Fahrer in der siebenköpfigen Spitzengruppe mit dabei gewesen sei, die zehn Kilometer vor dem Ziel der 162,5 Kilometer langen Etappe gestellt wurde, zeigte sich BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri zufrieden. Vor allem mit der Teamarbeit. "Alle waren gut positioniert und wir sind für Mathias gefahren. Wir haben ihn gut zum letzten Anstieg gebracht", freute sich Sciandri.

Klick : Mehr Kommentare von Mathias Frank auf der BMC Racing Team AudioLine.