Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Thor Hushovd (rechts) vom BMC Racing Team wurde Neunter. (©Sirotti.)
Thor Hushovd (rechts) vom BMC Racing Team wurde Neunter. (©Sirotti.)

Tour Méditerranéen, 1. Etappe: Zwei in den Top-Ten

6. Februar 2013

Klaas Lodewyck belegte am Mittwoch beim Auftakt der Tour Méditerranéen im französischen Gruissan Rang sieben. Thor Hushovd folgte auf Platz neun.



Windig und kalt
An einem regnerischen, windigen und kalten Tag gewann André Greipel (Lotto-Belisol) den Massensprint vor Matteo Pelucchi (IAM Cycling) und Maxime Daniel (Sojasun). Er habe einen guten Blick auf die Ziellinie gehabt, als das Feld auf der fünf Kilometer langen Runde am Ende des 146,5 Kilometer langen Rennens fuhr, sagte Klaas Lodewyck. "Bei der ersten Durchfahrt hatten wir ein paar Leute vorne und einen Kilometer vor dem Ziel waren Thor und ich noch zusammen. 300 Meter vor dem Ziel ging Greipel und Thor folgte seinem Hinterrad. Ich beschloss zu bleiben wo ich war", so der Belgier. Die zweite von fünf Etappen am Donnerstag ist ein 24 Kilometer langes Einzelzeitfahren, das Marco Pinotti entgegenkommen sollte, wie Team Assistant Director Yvon Ledanois sagte. "Morgen ist ein guter Tag für Marco, aber es ist auch wirklich wichtig für Ivan Santaromita, nah bei den Kapitänen zu bleiben", betonte er.

Hören Sie hier mehr Kommentare von Thor Hushovd auf der BMC Racing Team Audio Line.