Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Danilo Wyss soloed out of an original breakaway of eight. (©BMC/Graham Watson.)
Danilo Wyss soloed out of an original breakaway of eight. (©BMC/Graham Watson.)

Tour de Suisse, 8. Etappe: Wyss "Aktivster Fahrer"

21. Juni 2014

Danilo Wyss vom BMC Racing Team wurde am Samstag bei der Tour de Suisse zum "Aktivsten Fahrer" gekürt. Seine Teamkollgen Cadel Evans und Steve Morabito fuhren in die Top-15. Evans arbeitete sich damit in die Top-10 der Gesamtwertung vor. Es folgt noch eine Etappe.

Von einem Zug gestoppt
Wyss war Teil einer achtköpfigen Fluchtgruppe, die fast sieben Minuten Vorsprung auf der 219 Kilometer langen Etappe herausgefahren hatte. Es war der längste Tagesabschnitt der Tour de Suisse. Am Ende waren sie noch zu Dritt, Wyss attackierte neun Kilometer vor der Bergankunft. Sechs Kilometer vor dem Ziel hatte er immer noch einen Vorsprung von einer Minute. Aber innerhalb der letzten vier Kilometer wurde er gesetellt. "Ich bin happy mit der Etappe. Das ist meine Trainingsgegend, es war ein schöner Tag vorne. Wir haben 1:30 Minuten unseres Vorsprungs eingebüsst, weil wir wegen eines Zuges stoppen mussten. Ohne das hätten wir es vielleicht geschafft." Evans wurde 15, Morabito 15, beide verloren 40 Sekunden auf den Etappensieger Johan Esteban Chaves (ORICA-GreenEDGE). Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) behielt die Gesamtführung, Evans verbesserte sich vom 16. auf den 10. Gesamtrnag (+2:30 Min.). Morabito verbesserte sich um 10 Plätze auf den zwölften Rang (+3:05 Min.). "Wir dachten, die Gruppe kommt heute durch", sagte BMC Racing Team Sportdirektor Jackson Stewart. "Danilo hat gut gearbeitet und eine starke Leistung gezeigt am Ende des Bergs. Wir hatten gehofft, er hätte die Minute auf das Feld noch gehabt."Listen to complete comments from Stewart and Wyss on the BMC Racing Team Audio Line.

Sehen Sie Fotos vom Rennen auf der BMC Racing Team Flickr Gallerie.

Sehen Sie Videos vom Rennen auf dem BMC Racing Team YouTube Kanal.