Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Das BMC Racing Team war bei der Tour de Suisse überaus erfolgreich (Foto: Tim de Waele).
Das BMC Racing Team war bei der Tour de Suisse überaus erfolgreich (Foto: Tim de Waele).

Tour de Suisse: Morabito auf Rang vier, Frank und Burghardt gewinnen Trikots

20. Juni 2010

Liestal, Switzerland

Die Tour de Suisse verlief für das BMC Racing Team überaus erfolgreich. Steve Morabito kam auf den vierten Gesamtrang, Mathias Frank gewann sowohl das Bergpreis- als auch das Sprinttrikot und Marcus Burghardt sicherte sich die Punktewertung.

Morabito fehlten sechs Sekunden auf das Podest
Er sei nicht sehr enttäsucht, dass er nach dem 26,9 km langen Zeitfahren vom Podest verdrängt worden sei, kommentierte Steve Morabito seinen vierten Gesamtrang. Der Schweizer wurde zuletzt 23. im Jahr 2008 und steigerte sich seither deutlich. Bei der diesjährigen Austragung der Tour de Suisse lag er 23 Sekunden hinter dem Sieger Frank Schleck (Team Saxo Bank). "Es war ein wichtiges Rennen für die Favoriten bei der Tour de France", beschrieb Steve Morabito. "Für mich war es eine gute Leistung und für das Team eine grossartige Rundfahrt. Nach neun Tagen war ich nicht frisch genug, um meine Bestleistung im heutigen Zeitfahren abzurufen."

Burghardt gewann zwei Etappen
Marcus Burghardt gewann die fünfte und siebte Etappe für das BMC Racing Team. Bei der Heimrundfahrt des Schweizer Namenssponsors BMC sicherte sich der Deutsche zudem die Punktewertung. Mathias Frank gewann überlegen das Bergtrikot und holte sich mit einem Punkt Vorsprung auf Marcus Burghardt das Sprinttrikot.