Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Die Radsportbegeisterung in Polen ist gross - die Fans stehen auch an überraschenden Plätzen. (Dr. Scott Major photo.)
Die Radsportbegeisterung in Polen ist gross - die Fans stehen auch an überraschenden Plätzen. (Dr. Scott Major photo.)

Polen-Rundfahrt, 4. Etappe: Beyers Flucht

3. August 2011

Cieszyn, Poland

Chad Beyer initiierte am Mittwoch bei der Polen-Rundfahrt eine Ausreissergruppe. Zuerst waren es vier Fahrer, bevor der Amerikaner 30 Kilometer solo vorne fuhr, dann aber eingeholt wurde.

Druck vom Team genommen

Chad Beyer und drei weitere Fahrer konnten sich etwa 20 Kilometer nach Rennbeginn der 176,9 km langen Etappe vom Peloton absetzen und führten bis zu 7:30 Minuten. Als der Vorsprung auf zwei Minuten schmolz, attackierte der BMC Racing Team Fahrer am längsten Berg. „Dadurch habe ich in einer sehr harten Etappe den Druck vom Team genommen. Ausserdem war es eine erste Standortbestimmung, es ist mein erstes Rennen nach dem Giro d’Italia. Meine Beine sind gut. Mit dem Atmen sollte es noch ein bisschen besser werden, dann passt es ganz gut.“ Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) gewann solo und übernahm die Gesamtführung. Mauro Santambrogio verbuchte als 34. mit zehn Sekunden Rückstand die beste Platzierung des Tages für das BMC Racing Team.