Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Rick Zabel und das BMC Racing Team waren vorne präsent. (©BMC/Graham Watson.)
Rick Zabel und das BMC Racing Team waren vorne präsent. (©BMC/Graham Watson.)

Ster ZLM Toer, 3. Etappe: Gilbert bleibt dran

20. Juni 2014

Philippe Gilbert vom BMC Racing Team liegt sieben Sekunden hinter dem Führenden bzw. auf dem vierten Gesamtrang. Es folgen zwei Renntage bei der Ster ZLM Toer.

 

 

 



In Fluchtgruppen präsent
Gilbert wurde auf der Etappe am Freitag Zwölfter, Greg Henderson (Lotto-Belisol) gewann solo vor dem Massensprint am Ende der 190,5 Kilometer langen Etappe. Gilbert verbuchte ein  paar Bonussekunden, weil er beim zweiten von zwei Zwischensprints Zweiter war. Marcel Kittel (Team Giant-Shimano) behielt die Gesamtführung. "Im Sprint um die Bonifikation und im Finale haben die Jungs einen guten Job für Philippe gemacht. Vor allem Sebastian Lander, Rick Zabel und Klaas Lodewyck", sagte BMC Racing Team Sportdirektor Valerio Piva. Yannick Eijssen präsentierte das BMC Racing Team in einer von zwei Fluchtgruppen des Tages. In der ersten waren Gilbert und ben Hermans in einer 30-köpfigen Gruppe dabei. Jene mit Eijssen wurde innerhalb der letzten 20 Kilometer gestellt. Die Etappe am Samstag über 186,7 Kilometer sei für die Gesamtwertung bedeutender, wie Piva betonte.