Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Alessandro Ballan (vorne) und Adam Blythe (Mitte) halfen Danilo Wyss (Zweiter von rechts), für das Finale in eine gute Position zu kommen. (Foto: Isaura Van Lancker, BMC Racing Team.)
Alessandro Ballan (vorne) und Adam Blythe (Mitte) halfen Danilo Wyss (Zweiter von rechts), für das Finale in eine gute Position zu kommen. (Foto: Isaura Van Lancker, BMC Racing Team.)

Ster ZLM Toer, 2. Etappe: Gute Zusammenarbeit

14. Juni 2013

Die vier verbleibenden BMC Racing Team Fahrer bei der Ster ZLM Toer arbeiten gut zusammen, wie Assistant Director Max Sciandri sagte.



Unterstützung für gute Positionierung
Am Freitag war es Danilo Wyss, dessen Einsatz am Ende der 188,3 Kilometer langen Etappe gefragt war, erklärte Max Sciandri. "Adam Blythe und Sebastian Lander halfen ihm und zehn Kilometer vor dem Ziel war Alessandro Ballan präsent, um ihn in Position zu bringen." Marcel Kittel (Argos-Shimano) gewann vor André Greipel (Lotto Belisol Team), Robert Wagner (Blanco Pro Cycling Team) musste seine Führung abgeben. Danilo Wyss wurde 24. und bleibt in der Gesamtwertung 18. Ballan konnte seine Teamkollegen unterstützen, das habe ihn gefreut, so der Italiener bei seinem ersten Etappenrennen seit seinem schweren Sturz im Dezember im Trainingscamp. "Ich hatte einen guten Tag", resümierte der Ex-Strassen-Weltmeister. "Es war für mich nicht einfach auf den schmalen Strassen mit dem Anstieg, aber ich konnte in der Gruppe bleiben. Im Finale habe ich Adam und Danilo unterstützt. Ich freue mich, denn dieses Rennen ist für mich ein gutes Training."