Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Silvan Dillier (Zweiter von rechts) stand zum fünften Mal in dieser Saison auf dem Podium. (Foto: Scott Nydam, BMC Development Team.)
Silvan Dillier (Zweiter von rechts) stand zum fünften Mal in dieser Saison auf dem Podium. (Foto: Scott Nydam, BMC Development Team.)

Silvan Dillier vom BMC Development Team Dritter im Zeitfahren der Tour of the Gila

4. Mai 2013

Silvan Dillier eroberte für das BMC Development Team den zweiten Podestplatz bei der Silver City's Tour of the Gila. Der Schweizer fuhr am Freitag auf der dritten Etappe, dem Dan Potts Memorial Tyrone Einzelzeitfahren, auf den dritten Rang.

 



Es fehlte nicht viel zum Sieg
Silvan Dillier jagte seine BMC Timemachine TM01 über den 26 Kilometer langen Kurs und kam mit Bestzeit ins Ziel. Etappensieger Tom Zirbel (Optum presented by Kelly Benefit Strategies) unterbot diese dann jedoch mit 34:45 Minuten noch um zehn Sekunden. Ben Day (UnitedHealthcare Pro Cycling Team) wurde Zweiter mit einem Rückstand von fünf Sekunden auf Zirbels Zeit. "Silvan ist wirklich stark gefahren", lobte BMC Development Team General Manager Rik Verbrugghe. "Es war sehr windig und es gab zwei Anstiege zu bewältigen. Es war also kein einfaches Zeitfahren. Der Sieger der ersten Etappe, Janier Acevedo (Jamis-Hagens Berman presented by Sutter Home), behielt die Gesamtführung. Silvan Dillier - Sieger der Tour de Normandie im März - ist nun als 17. der best platzierte BMC Development Team Fahrer in der Gesamtwertung. Er liegt 2:14 Minuten zurück. Arnaud Grand vom BMC Development Team, Sieger der Etappe am Donnerstag, werde alles daran legen, das Grant County Sprinttrikot, welches er an diesem Tag erobert hatte, zu verteidigen, so Rik Verbrugghe. Das Kriterium am Samstag über 69,5 Kilometer im Zentrum von Silver City beinhaltet drei Bonus-Sprints. Die letzte Etappe am Sonntag ist ein bergiges Strassenrennen über 161,9 Kilometer.