Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Brent Bookwalter machte mit dem zweiten Rang im Auftakt-Zeitfahren beim Giro d'Italia auf sich aufmerksam (Foto: Tim de Waele)
Brent Bookwalter machte mit dem zweiten Rang im Auftakt-Zeitfahren beim Giro d'Italia auf sich aufmerksam (Foto: Tim de Waele)

Saisonrückblick: Bookwalters Highlights

15. November 2010

Santa Rosa, California

Als Brent Bookwalter beim Auftakt des Giro d'Italia die Ziellinie überquerte, war weder ihm noch dem BMC Racing Team bewusst, was für eine hervorragende Leistung er gerade gezeigt hatte.

Überraschendes Resultat

Als Brent Bookwalter nach dem 8,4 Kilometer langen Auftaktzeitfahren von seiner BMC TT01 Hightech-Zeitfahrmaschine stieg, erwarteten ihn zahlreiche Journalisten, Teammitglieder und zwei Dopingkontrolleure der UCI. "Tatsächlich habe ich nicht gewusst, dass ich die momentane Bestzeit hielt, als ich ins Ziel kam", beschrieb Brent Bookwalter. "Ich war komplett fertig, meine Muskeln waren total übersäuert und alles was ich dachte war, dass ich gleich weiterfahren sollte, um mich zu regenerieren." Stattdessen saß der Amerikaner fast eine Stunde lang auf dem "heißen Stuhl" und war gespannt, wie lange seine Zeit halten würde. Beinahe hätte es für den Sieg gereicht. Nur Bradley Wiggins, Olympiasieger in der Verfolgung, war um zwei Sekunden schneller.

Zwei Grosse Rundfahrten beendet
Neben dem zweiten Rang als sein absolutes Saisonhighlight verbuchte der aus Michigan stammende Radprofi zudem einen Podiumsplatz bei der Larry H. Miller Tour of Utah. Der Amerikaner beendete beide Rundfahrten, bei denen er an den Start ging. Ausserdem half er seinem Teamkollegen Cadel Evans, das rote Punktetrikot beim Giro zu verteidigen. "Mein Ziel beim Giro war es, gut bei der ersten Etappe einer Grossen Landesrundfahrt einzusteigen. Ich war nervös und voller Erwartungen. Aber ich wusste, dass es auf jeden Tag ankommen würde, damit ich es bis zum Ende der Rundfahrt schaffe."

Keine ruhige Nebensaison
Nicht langweilig wird es Brent Bookwalter in der Nebensaison. Anfang Oktober wurde er in die "Lees-McRae College Athletic Hall of Fame" aufgenommen. Zudem nahm er an der Iceman Cometh Callenge teil - ein 27 Meilen langes Point-to-Point Mountainbikerennen in Michigan. Am kommenden Wochenende startet er bei der Miami Dolphins Cycling Challenge, um Spenden für das Miami Sylvester Krebszentrum zu sammeln. "Momentan ist mein Training ein Mix aus Radfahren, Gewichte heben und hartem Workout", so Brent Brookwalter, der zurzeit in Athens in Georgia trainiert. "Unser erstes Trainingscamp findet demnächst statt", blickt er voraus.