Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Mauro Santambrogio erreichte seine zweite Top Ten Platzierung in dieser Saison (Foto: Tim de Waele).
Mauro Santambrogio erreichte seine zweite Top Ten Platzierung in dieser Saison (Foto: Tim de Waele).

Santambrogio Achter bei Tre Valli Varesine

17. August 2010

Varese, Italy

Mauro Santambrogio vom BMC Racing Team wurde am Dienstag beim italienischen Eintages-Halbklassiker Tre Valli Varesine Achter. Er konnte - im Gegensatz zu einigen Teamkollegen wie Alessandro Ballan - einen Sturz vermeiden.

Ballan nicht ernsthaft verletzt
Alessandro Ballan verletzte sich beim Sturz leicht am Handgelenk, konnte das Rennen aber mithilfe von Florian Stalder fortsetzen. Karsten Kroon und Martin Kohler stürzten ebenfalls im 199 Kilometer langen Rennen, bei dem zum Schluss sieben harte Runden in Varese warteten. "Mauro hat sich im Finish gut gemacht. Jede Runde war ein wirklich harter 2,5 Kilometer langer Anstieg zu bewältigen", beschrieb René Savary, BMC Racing Team Assistant Director. Daniel Martin (Garmin-Transitions) gewann solo.